Gruppenreise Balkan

Der Balkan - eine wahre Fundgrube an Kultur, landschaftlicher Schönheit und charismatischen Städten. Aber der Balkan hat noch vieles mehr zu bieten: Auf Ihrer Gruppenreise durch die Balkan-Länder lernen Sie auch weniger bekannte Regionen, malerische Städte und historische Bauten kennen. Sie erleben die kulturellen Unterschiede, erfahren die ganz eigene Atmosphäre des jeweiligen Landes und entdecken beeindruckende historische Spuren.

Sie wünschen einen individuellen Reiseverlauf oder zusätzliche Ausflugsziele und Erlebnisse? Gerne beraten wir Sie persönlich und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Ihr alpetour-Länderteam Balkan

Wir beraten Sie gerne!

alpetour-Balkanteam

Tel: +49(0)8151/775-142
E-Mail: balkan@alpetour.de

Mo-Fr von 8.00 Uhr-18.00 Uhr

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

Ihre Suchtreffer

5 Ergebnisse gefunden

Für Ihre Bus- und Gruppenreisen in den Balkan haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen für die Transitländer und die Balkanstaaten selbst zusammengestellt.

In Kroatien, Bosnien und Montenegro dürfen nur lizensierte Reiseleiter führen!        

Bei der Einreise nach Bosnien und Montenegro wird an der Grenze eine Liste mit folgenden Angaben verlangt:

  • Reiseteilnehmer
  • Passnummern
  • Geschlecht
  • Geburtsdaten

Kroatien:

Zulässige Buslänge: 2 Achsen: 13,50 m, 3 Achsen: 15 m
Zulässiges Gewicht: 2 Achsen: 18 t,  3 Achsen: 25 t

In Kroatien wird Maut an den Autobahnen erhoben. Sie bestimmt sich nach zurückgelegter Entfernung, benutzter Straße und nach der Kategorie des jeweiligen Fahrzeuges, die sich u.a. aus der Achsenzahl und dem Gewicht ergibt. Z.B. kostet die Strecke Zagreb-Split ca. € 80,- für einen 4-Achser und € 52,- für einen 3-Achser.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.hac.hr
Verkehrsinformationen finden Sie unter: www.hak.hr

Bitte beachten Sie, dass Kroatien seit dem Beitritt zur EU am 01.07.13 die Personalbeförderung, analog zur 6. EU-Mehrwertsteuer-Richtlinie. der Besteuerung nach dem Streckenprinzip unterliegt.

Informationen finden Sie unter: www.porezna-uprava.hr/en/Pages/ForeignPassengerCarriers.aspx
(hier finden Sie Dokumente in deutscher Sprache zum Download)

Einfahrtsgebühr in Dubrovnik/KRO

Einfahrtsgebühr zur Altstadt (01.03.-30.11./ in den Monaten Januar, Februar und  Dezember fällt keine Einfahrtsgebühr an)
(gilt für den Altstadtbereich: Zagrebacka Ulica, Ulica branitelja Dubrovnika, Pile Tor, Ploce, Zlatni Potok, Hl. Jakob) ca. € 120,- zzgl. Parkgebühren ca. € 40,-

Einfahrtgebühren in Trogir / KRO

Minibus (bis 30 Personen) ca. € 30,- pro Bus
Bus (über 30 Personen) ca. € 45,- pro Bus
gilt für einmalig Anhalten/Aussteigen, einmalig Anhalten/Einsteigen an der alten Tankstelle
+ 4 Stunden Parken auf dem Parkplatz Brigi - Lokvice.

Einfahrtsgebühr in Split/KRO

Einfahrtsgebühr Split (ab Juni 2019) ca. € 100,- zzgl. Parkgebühren.

Einfahrtsgebühr Medugorje / Bijakovici (Bosnien-Herzegowina)

Vignettenpflicht, die Vignette ist gültig für 7 Tage
Bus bis 33 Sitze ca. € 26,- pro Bus
Bus über 34 Sitze ca. € 51,- pro Bus

fahne-kroatien

Österreich

Zulässige Buslänge: 2 Achsen: 13,50 m, 3 Achsen: 15 m
Zulässiges Gewicht: 2 Achsen: 18 t,  3 Achsen: 26 t (Nur bei Luftfederung; ansonsten 25 t Gesamtgewicht)

Es gilt eine fahrleistungsbezogene Maut, die über die so genannte GO-Box an der Windschutzscheibe ermittelt und abgebucht wird. Entscheidend für die Höhe der Maut sind die Streckenlänge und die Kategorie des jeweiligen Fahrzeuges, die sich aus der Achsenanzahl ergibt.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.go-maut.at

Hinweis: zusätzlich Gebührenpflichtig sind die Tauernautobahn, der Karawankentunnel und die Brennerautobahn.

  • Preise Tauernautobahn: Flachau-Rennweg 3-Achser ca. € 19,-, 4-Achser ca. € 29,-
  • Preise Karawankenautobahn: 3-Achser ca. € 13,-, 4-Achser ca. € 19,-

Weitere Informationen finden Sie unter: www.oeamtc.at

Salzburg
In Salzburg gilt ab 01.06.18 ein Online-Buchungssystem. Über dieses sind für die Anreise und Abholung der Gäste an den Terminals Nonntal und Paris-Lodron-Straße kostenpflichtig Zeitslots zu buchen.

fahne-oesterreich

Slowenien

In Slowenien wird die Maut an den Autobahnen erhoben. Es gilt eine fahrleistungsbezogene Maut, die seit 01.04.18 über das sogenannte DarsGo-System ermittelt und abgebucht wird. Entscheidend für die Höhe der Maut sind die Streckenlänge und die Kategorie des jeweiligen Fahrzeuges, die sich aus der Achsenanzahl ergibt.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.amzs.si   und www.darsgo.si

Eintragung um Steuerregister und MWST-Identifikation (Gesetz gültig seit 01.01.13/Übergangsfrist bis 13.06.13)

Unternehmen, deren registrierter Firmensitz, festgelegter Ort und Gewerbeausübung bzw. ständiger Wohnsitz oder Aufenthalt außerhalb von Slowenien liegt, und die in Slowenien Dienstleistungen der grenzüberschreitenden Personenbeförderung mit Omnibussen, die nicht in Slowenien zugelassen sind (d.h. in einem andern EU-Land als Slowenien zugelassen sind) ausüben, sind nun verpflichtet, das Besteuerungsverfahren für Personenbeförderung in Slowenien anzuwenden.

fahne slowenien

Albanien

In Albanien wird keine Maut erhoben.

Montenegro:

Der Sozina-Tunnel zwischen Podgorica und Bar (E80) ist mautpflichtig. In Montenegro wird darüber hinaus keine Maut erhoben.

Bosnien/Herzegowina

Die Strecke Sarajevo - Kakovi ist mautpflichtig. In Bosnien/Herzegowina wird darüber hinaus keine Maut erhoben.

 

Da sich Preise und Telefonnummern oft schnell ändern, empfehlen wir Ihnen, sich vor Ort nochmals zu vergewissern!
alpetour übernimmt keine Haftung für die Angaben und behält sich Änderungen vor.