Gruppenreise Andorra

Der im Herzen der Pyrenäen gelegene Kleinstaat steht für unberührte Natur, für eine vielfältige Flora und Fauna und für eine hinreißende Landschaft geprägt von weiten Tälern und hohen Bergen.

Entdecken Sie bei Ihrer Gruppenreise nach Andorra das geheimnisvolle Land im Rahmen einer Rundfahrt durch die Region, lernen Sie Land und Leute kennen, besuchen Sie den Wochenmarkt und genießen Sie die landestypische Küche. Bei einem Ausflug zu den Bergseen und in die Pyrenäen haben Sie die Möglichkeit die herrliche Natur zu erkunden und zu genießen.

Sie interessieren sich für eine Gruppenreise nach Andorra? Gerne berate ich Sie persönlich und stelle Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.

Ihre Tanya Trommer
alpetour-Länderspezialistin Andorra

Tanya Trommer

Abteilungsleitung Paket- & Gruppenreisen

08151/775-128

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

Nichts gefunden!

Ihre Suchanfrage lieferte kein passendes Suchergebnis

  • Versuchen Sie allgemeinere Begriffe
  • Prüfen Sie die Rechtschreibung
Oder entfernen Sie einige Ihrer Suchbegriffe:

Nichts gefunden!

Auf Ihrer Merkliste befinden sich keine Ergebnisse.

Bitte verwenden Sie die Suchfunktion.

Für Ihre Bus- und Gruppenreisen nach Andorra haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen für die Transitländer und Andorra zusammengestellt.

Andorra

Zulässige Buslänge: 2 Achsen: 13,50 m, 3 Achsen: 15 m
Zulässiges Gewicht: 2 Achsen: 20 t,  3 Achsen: 25 t

Auf einigen Bergstraßen ist die Buslänge auf 12 Meter begrenzt.

Frankreich

Zulässige Buslänge: 2 Achsen: 13,50 m, 3 Achsen: 15 m
Zulässiges Gewicht: 2 Achsen: 19 t,  3 Achsen: 26 t

In Frankreich wird Maut auf den Autobahnen erhoben. Die Maut bestimmt sich nach zurückgelegter Entfernung und benutzter Straße sowie nach der Kategorie des jeweiligen Fahrzeuges, die sich aus der Achsenanzahl ergibt.

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.autoroutes.fr/fr/classification-des-vehicules.htm

www.sanef.com

www.asf.fr 

www.mappy.fr 

Umweltzonen in Frankreich - Die Crit’Air Vignette

Seit dem 16. Januar 2017 benötigen Autofahrer in Paris eine Umwelt-Plakette. Wer ohne eine solche Vignette innerhalb des Périphérique unterwegs ist, riskiert eine Geldbuße (68 € PKW und 135€ LKW/Busse). Für Halter ausländischer Fahrzeuge ist die Plakette seit 01.02.2017 erhältlich und notwendig. Auch Reisebusse sind hiervon betroffen und müssen sich eine solche Plakette zulegen. Die Plakette ist aktuell für 4,80€ online bestellbar unter https://www.certificat-air.gouv.fr/demande-ext/cgu/ (bzw. für 29,65€ über den deutschen Bestellshop unter https://www.crit-air.fr/de/bestellshop.html ). Es sind Fahrzeugpapiere und evtl. Nachrüstnachweise für die Erteilung einer Crit'Air Vignette notwendig.

Neben Paris ist die Vignette auch in Lyon und Grenoble bereits verpflichtend; in vielen weiteren Städten Frankreichs ist die Einrichtung einer Umweltzone geplant.

Die genauen Kategorisierungen können unter folgendem Link nachgelesen werden: https://www.crit-air.fr/de/informationen-zur-critair-vignette/die-critair-vignette/wer-bekommt-welche-critair-farbe.html

Weitere Informationen zur „Crit’Air“-Plakette sind hier zu finden: http://de.france.fr/de/info/umweltzonen-frankreich

fahne frankreich

Spanien

In Spanien wird Maut auf den Autobahnen erhoben. Die Maut bestimmt sich nach zurückgelegter Entfernung und benutzter Straße sowie nach der Kategorie des jeweiligen Fahrzeuges, die sich aus der Achsenanzahl ergibt. Nähere Informationen finden Sie unter: www.aseta.es und www.brisa.pt

Zulässige Buslänge: 2 Achsen: 13,50 m, 3 Achsen: 15 m
Zulässiges Gewicht: 2 Achsen: 20 t,  3 Achsen: 25 t

fahne spanien

Da sich Preise und Telefonnummern oft schnell ändern, empfehlen wir Ihnen, sich vor Ort nochmals zu vergewissern!
alpetour übernimmt keine Haftung für die Angaben und behält sich Änderungen vor.