detailimg

Radelgenuss in den Hügeln der Toskana

Die Stadt in der Provinz Pistoia ist der bedeutendste Kurort der Toskana. Den Thermalanlagen schließt sich der Kurpark an, der zum Flanieren einlädt. Auch eine Fahrt mit der Seilbahn nach Montecatini Alto lohnt sich - man wird mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Montecatini Terme ist ein idealer Standort, um Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen, so z.B. nach Florenz, die weltberühmte Stadt am Arno oder in die Chianti-Region mit ihren Weinbergen, Landhäusern und ihrer bezaubernden Landschaft.

1.Tag: Anreise

2. Tag: Montecatini Terme und das Valdinievole-Tal

Heute erkunden Sie die Umgebung von Montecatini mit den mittelalterlichen Dörfern im Valdinievole Tal. Sie fahren zunächst nach Buggiano Castello, einem mittelalterlichen Juwel nicht weit von Montecatini entfernt. Weiter geht es nach Colle di Buggiano, dessen Erscheinungsbild von der vom Malteserorden errichteten Kirche mit seinem großen, roten Kreuz geprägt ist. Anschließend wird die Tour durch den Wald fortgesetzt. Auf fantastischen Wegen, die den Hügel hinauf führen, kommen Sie nach Cozzile. Höher als die anderen Dörfer der Umgebung gelegen, werden Sie ein wunderbares Panorama über das Valdinievole-Tal genießen. Von hier geht es fast nur noch bergab Richtung Massa. Die Strecke führt zum Teil über eine alte Römerstraße durch Olivenhaine und Weinberge.

3,5 Std. 420 m 400 m ca. 30 km

3. Tag: Naturreservat Padule di Fucecchio

Die Sümpfe von Fucecchio sind mit ca. 1.800 Hektar das größte Binnenmoor Italiens, obwohl es in den letzten Jahrhunderten schon stark geschrumpft ist. Diese gemütliche Tour orientiert sich am Naturlehrpfad "Le Morette“ und hat keine nennenswerten Steigungen zu verzeichnen. Der Weg führt an den Ufern der Kanäle und baumgesäumten Alleen zum alten Hafen von Le Morette. Zurück geht es gen Norden durch das Naturschutzgebiet Monaca-Righetti. Hier gibt es die Möglichkeit, die Vielfalt der örtlichen Vogelwelt zu beobachten.

3 Std. 50 m 50 m ca.30 km

4. Tag: Durch die Weinberge rund um Montecarlo di Lucca

Das Dorf Montecarlo di Lucca gilt als Juwel der Toskana. Bekannt für seine hervorragenden Weine und Öle und eingebettet in eine liebliche Hügellandschaft, eignet sich diese Region sehr gut für eine abwechslungsreiche Fahrradtour. Auf einer unterhaltsamen Strecke, die durch ständige Höhen und Tiefen geprägt ist, führt die Tour zur Quercia delle Streghe (Eiche der Hexen). Ein gewaltiger Baum mit einem ungefähren Alter von 600 Jahren und einem Stamm von 4 m Umfang. Die Legende besagt, dass diese Eiche aufgrund ihrer Nähe zu Collodi diejenige ist, an der die Marionette Pinocchio von den Mördern aufgehängt wurde, die ihn ausrauben wollten. Dort werden Sie zunächst einen Abstecher zur imposanten Festung auf dem höchsten Punkt von Collodi unternehmen. Von hier haben Sie einen imposanten Panoramablick. Zum Abschluß der Runde kehren Sie in einem Weingut ein. Dort gibt es eine Kostprobe der örtlichen Weine inklusive einem kleinen Imbiss.

4 Std. 420 m 400 m ca. 42 km

5. Tag: Ausflug Viareggio - Camaiore - Forte dei Marmi

Heute unternehmen Sie eine Fahrradtour mit Meerblick. Sie fahren mit dem Bus nach Viareggio. Von dort geht es über einen ausgebauten Radweg die Küste entlang nach Forte dei Marmi, wo Sie auch direkt am Meer zu Mittag essen können. Frisch gestärkt fahren Sie entlang von Pinienalleen und Olivenhainen nach Camaiore, einem kleinen in den Hügeln gelegenen Örtchen mit fantastischem Blick über Viareggio und die Küstenregion. Anschließend Fahrt nach Torre del Lago Puccini, ein kleiner Ort am See, welcher nur ca. 3 km von der Küste entfernt ist. Der Name kommt von einem Wachturm aus dem 15. Jahrhundert und davon, dass sich dort die Villa befindet, in welcher Puccini bis zu seinem Tod 1924 gelebt hat. Diese ist mittlerweile eine Gedenkstätte für diesen großen Komponisten. Rückfahrt nach Viareggio, wo der Bus Sie wieder abholt.

4 Std. 135 m 135 m ca. 54 km

6. Tag: Heimreise

Hotel Arnolfo & Aqua Laetitia, Montecatini Terme ***

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 200 m vom Zentrum entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Konferenzraum, Terrasse, Garten und WLAN. Die 64 Zimmer (54 im Haupthaus, 10 in der Dependance) sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage und WLAN ausgestattet. Parken vor dem Hotel nicht erlaubt. Für Be- und Entladen Parkplatz ca. 200m entfernt. Kostenpflichtiger Busparkplatz in der Nähe vorhanden.
Jetzt anfragen
  • 6 Tage
ab399,-
Höhepunkte der Reise
  • Abwechslungsreiche Strecken
  • Weinprobe inkl. Imbiss
  • Naturschutzgebiet Padule di Fucecchio
  • Mittelalterliche, idyllische Dörfer
  • Malerische Landschaften

Leistungen

  • 5 x Halbpension in Montecatini Terme
  • Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu
  • Geführte Fahrradtouren lt. Programm
  • Weinprobe inkl. kleinem Imbiss

01.04.-31.10.23
3- bis 4-Sterne-Hotel ab € 399,-
EZ-Zuschlag ab € 80,-
Verlängerungstag ab € 48,-

ID: 23EPIT230
Ich berate Sie gerne Carola Vogt Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-138 E-Mail c.vogt@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen