detailimg

Zur Lotusblüte nach Mantua

Die Lotusblüte in Italien? Doch tatsächlich! Sie wurde vor 100 Jahren versehentlich importiert und von der Studentin Maria Pellegreffi am Oberen See gepflanzt. Was damals als "charmanter Zufall“ begann, hat sich bis heute zu einem wahren Naturspektakel entwickelt. Per Bootsfahrt können Sie den eindrucksvollen Lotusblütensee des Mincio erkunden.

1.Tag: Anreise

2.Tag: Schifffahrt auf den unteren Seen zum Naturschutzgebiet des Mincio bis nach Mantua

Der Mincio ist der Abfluss vom Gardasee. Ungefähr auf der Höhe von Mantua versumpft er als eines der wichtigsten Feuchtgebiete in Norditalien: Das Natur-Reservat Mincio-Täler. Hier verästelt er sich in ein Labyrinth von Kanälen unterschiedlicher Größe und in kleine Wasserläufe. Nach einigen Kilometern laufen die Wasseradern wieder zusammen in ein großes Becken, dem Oberen See (Lago Superiore). Wir fahren auf dem Lago Superiore und bewundern das Schauspiel des Gonzaga-Palastes von Mantua, der auf dem Wasser zu schweben scheint. Wir durchqueren "Vallazza", das Feuchtgebiet mit Wasserkastanien, Seerosen und Lotusblütenteppichen, die vor 100 Jahren versehentlich importiert wurden und sich jetzt dort ausbreiten (nur im Juli/August). Rückkehr nach Mantua und Stadtführung.

3.Tag: Besichtigung Parco di Sigurtà

Um den Blumengedanken der Reise zu erweitern, können Sie nach Valeggio sul Mincio zum berühmten Parco di Sigurtà fahren. Zu Recht gilt der prächtige Parco als eine der fünf schönsten und aussergewöhnlichsten Gartenanlagen der Welt. Der Park dehnt sich über eine Fläche von 560.000 qm aus und verzaubert den Besucher mit einer unglaublichen Vielzahl von Farben (Tulpen, Iris, Rosen, Seerosen, etc.) und 40.000 surrealistischen Buchsbaum-Skulpturen. Den Sigurtà Park gibt es seit 1617. Die 18 Seen mit Tropenfischen, die Wasser- und Heilkräutergärten kann man von März bis November täglich bewundern.

4.Tag: Ganztägige Gardaseerundfahrt

Heute empfehlen wir einen Ausflug an den südlichen Gardasee. Sie fahren erst an das Ostufer des Sees, nach Malcesine mit der von weithin sichtbaren Skaligerburg und der Altstadt mit ihren vielen engen Gassen. Entlang der östlichen Gardesana fahren Sie weiter über Garda nach Sirmione, bekannt für eine weltberühmte archäologische Attraktion: die Grotten des Catull. Sie befinden sich am äußersten Ende der Landzunge und schieben sich ca. 4 km lang zwischen den Golf von Desenzano und den von Peschiera.

5. Tag: Heimreise

Weitere Programmvorschläge:

Ganztägiger Ausflug Verona und Weinprobe im Valpolicella

Fahrt nach Verona, einst bedeutende römische Siedlung, dort wo die Etsch aus den Alpen in die Tiefebene tritt, später Herrschaftsgebiet der ehrgeizigen Fürsten della Scala (Scaliger) und Visconti. Die Stadt ist nicht nur bekannt durch Romeo und Julia. Hier finden jeden Sommer die weltberühmten Opernfestspiele in der römischen Arena statt. Bei einer Stadtführung besichtigen Sie die Kirche San Zeno, das Haus von Julia mit dem legendären Balkon und die wunderschöne Altstadt. Anschließend fahren Sie zur Weinkellereibesichtigung inkl. Probe in das berühmte Valpolicella-Weinbaugebiet, welches sich zwischen Verona und dem Gardasee befindet.

Ganztägiger Ausflug Verona - Valeggio sul Mincio

Heute Vormittag zunächste Fahrt nach Valeggio sul Mincio. Dort erwartet Sie ein Mittagessen der besonderen Art. Zuerst lernen Sie bei einem Kochkurs die Kniffe und Feinheiten der Tortellini - Herstellung und im Anschluss daran werden Sie diese im Rahmen eines Mittagsmenüs auch kosten. Weiterfahrt nach Verona, einst bedeutende römische Siedlung, dort wo die Etsch aus den Alpen in die Tiefebene tritt, später Herrschaftsgebiet der ehrgeizigen Fürsten della Scala (Scaliger) und Visconti. Bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Veronas, wie z.B. die Piazza Erbe und die romanische Kirche San Zeno. Die Stadt ist nicht nur bekannt durch Romeo und Julia. Hier finden jeden Sommer die weltberühmten Opernfestspiele in der römischen Arena statt. Sie haben noch ein wenig Zeit zum Bummeln, bevor Sie die Rückfahrt nach Riva del Garda antreten.

Ganztägiger Ausflug Sirmione - Salò - Gardone - Maderno - Torri del Benaco

Der Tag beginnt mit der Besichtigung (zusammen mit Ihrer ganztägigen Reisleitung) von Sirmione, wo Sie das historische Zentrum mit der Scaliger Burg und der romanischen Kirche San Pietro entdecken werden. Der Ort ist auch bekannt für eine weltberühmte archäologische Attraktion: die Grotten des Catull. Fahrt über Salò nach Gardone. Hier bewundern Sie die berühmten Gärten von Heller, in denen sich ca. 2000 Prachtexemplare von Pflanzen aus der ganzen Welt befinden. Ursprünglich wurden die Gärten von Doktor Arthur Hruska zwischen 1910 und 1971 mühevoll angelegt und mit künstlichen Seen und Bächen eingesäumt. Seit 1988 gehören Sie zum Besitz des bekannten Künstlers André Heller, der sie als Plattform für seine Kunst nutzt und hier zeitgenössische Kunstwerke ausstellt. Am späten Nachmittag Fährüberfahrt von Maderno nach Torri del Benaco (ca. 30 Min.).

Ganztägiger Ausflug Iseosee - Franciacorta - Sirmione

Fahrt zum bekannten Iseosee. Von Clusane aus unternehmen Sie eine Linienschifffahrt zur Monte Isola (ca. 20 Min.), der größten Binneninsel Europas, dann Weiterfahrt nach Iseo (ca. 15 Min.). Im Anschluss geht es nach Franciacorta, eine junge Weinbauregion. Dank des milden Klimas und der Nähe zum Iseosee gelingt hier besonders gut die Herstellung des bekannten Schaumweins "Spumante di Franciacorta“. Den Unterschied zwischen dem "italienischen Champagner“ und Prosecco erfahren Sie am besten bei einer Weinprobe in einer Kellerei. Auf dem Rückweg ist ein Stopp in Sirmione vorgesehen. Hier können Sie die berühmte archäologische Attraktion, die Grotten des Catull sowie die Kirche San Pietro in Mavino besichtigen.

WOCHENMÄRKTE

(i.d. Regel von 08:00 - 12:00 Uhr)

Montag:Peschiera, Torri del Benaco, Colombare di Sirmione

Dienstag:Desenzano, Limone, Torbole

Mittwoch:Gargnano, Lazise, Riva, San Felice del Benaco, Arco

Donnerstag:Bardolino, Bussolengo, Toscolano

Freitag:Garda, Sirmione, Manerba

Samstag:Malcesine, Salò, Castiglione delle Stiviere, Caprino, Verona

Jetzt anfragen
  • 5 Tage
ab279,-
Höhepunkte der Reise
  • Lotusblüten im "Vallazza"
  • Mantua
  • Parco Sigurtà

Leistungen

  • 4 x Halbpension am Gardasee
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu
  • Begrüßungsgetränk
  • Ganztägiger Reiseleiter Führung Naturschutzgebiet Mincio und Mantua
  • Schifffahrt im Naturschutzgebiet des Mincio

01.07.-31.07.22
3-Sterne-Hotel ab € 279,-
EZ-Zuschlag ab € 99,-
Verlängerungstag ab € 60,-

ID: 22EPIT600
Ich berate Sie gerne Christine Rassweiler Länderspezialistin Italien Tel +49 (0) 8151/775-107 E-Mail c.rassweiler@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen