detailimg

Mandelblüte und Wein entlang der Bergstraße

"Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden", soll Kaiser Josef ll über die Bergstraße gesagt haben. Eingebettet in einem klimatisch begünstigten Landstrich, wo Mandel-, Kirsch- und Pfirsischbaumblüte auf Weinberge, Wälder, Wiesen, Burgen und Schlösser trifft.

1.Tag: Anreise

2.Tag: Heidelberg

Mit Ihrer Reiseleitung entdecken Sie heute die alte Universitätsstadt (ca. 5-6 Std.). Sie werden begeistert sein von der Schönheit der Kirchen, Plätze und dem berühmten Heidelberger Schloss. Das Schloss, das Wahrzeichen der Stadt, liegt in etwa 70 m Höhe über dem Neckar. Den Weg zum Schloss werden Sie zu Fuß bestreiten. Bei einem Rundgang durch den Innenhof und den Schlossgarten können Sie die kurfürstliche Ruine erkunden. Anschließend geht es mit der Bahn weiter auf den 568 m hohen Königstuhl, der höchste Berg des Kleinen Odenwalds. Hier erwartet Sie eine herrliche Aussicht über das Neckartal, die Rheinebene und (bei guter Sicht) sogar bis ins Elsass.

3.Tag: Bergstraße

Heute lernen Sie mit Ihrer Reiseleitung die Bergstraße kennen. Beginnend mit einer Führung durch das Staatspark Fürstenlager, welches im späten 18. Jahrhundert die ländliche Sommerresidenz des Hauses Hessen-Darmstadt war. Inzwischen liegt die idyllische Komposition eines Dörfchens mit altem Kurbrunnen eingefasst von steilen Wald-, Wiesen- und Weinhängen. Anschließend geht es für Sie über die Weinberge zum Altarberg. Hier erwartet Sie eine Weinprobe mit kleinem Imbiss. Zwischen Weinreben, Mandel- und Kirschbaumblüten geht es über das Kirchberghäuschen zum Stadtpark Bensheim. Hinterher kehren Sie in einem Gasthaus ein und kosten die typisch hessische Spezialität "Kochkäs".

5 Std. 110 m 150 m mittel

4.Tag: Heimreise

Weiterer Programmvorschlag

Wanderung zum Melibokus

Start der Wanderung ist der Parkplatz "Am Höllberg". Von dort aus geht es auf den Blütenweg durch die Weinberge in nordwestlicher Richtung nach Zwingenberg. Dieser Abschnitt beeindruckt durch seine herrlichen Aussichten auf die Bergstraßenlandschaft. Am Stadtrand von Zwingenberg kommt man auf den Nibelungensteig. Von hier aus geht es bergauf zum Melibokus. Mit 517 m ist der Melibokus die höchste Erhebung an der Bergstraße und bietet eine einmalige Sicht.

2,5 Std. 404 m 412 m mittel

Michel Hotel Heppenheim, Heppenheim ***

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 450 m vom Zentrum entfernt. Der Bahnhof ist ca. 850 m entfernt. Es verfügt über Frühstücksraum, Bar, Lift, Konferenzräume, Terrasse und WLAN. 111 Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz ca. 700 m entfernt.
Jetzt anfragen
  • 4 Tage
ab269,-
Höhepunkte der Reise
  • Frühlingsgarten Deutschlands
  • Staatspark Fürstenlager
  • Weinprobe
  • Hessische Spezialität "Kochkäs"

Leistungen

  • 3 x Halbpension im Raum Bergstraße
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Reiseleitung in Heidelberg
  • Besuch des Heidelberger Schlosses und Königstuhl und Nutzung der Bergbahn
  • Geführte Wanderung lt. Programm
  • Weinprobe inkl. kleinen Imbiss
  • 1 x Abendessen im Rahmen der HP (Kochkäseschnitzel und 1 Glas Wein)
  • Kurtaxe

11.04.-31.10.22
3- bis 4-Sterne-Hotel ab € 269,-
EZ-Zuschlag ab € 73,-

ID: 22EPDE115

MEIN TIPP FÜR SIE

Schon als Kind war ich von meiner Heimat hin und weg. Zu einem meiner Lieblingsplätzen gehört das sagenumwobene Felsenmeer im Lautertal. Der Felsberg ist über und über mit mächtigen Granitblöcken bedeckt, die an manchen Stellen so dicht beisammen liegen, dass man von Stein zu Stein klettern kann. Deshalb wundert es einen nicht, dass laut Sage das Felsenmeer durch ein Streit zwischen zwei Riesen die sich mit Felsblöcken bewarfen, enstanden sein soll.

Ich berate Sie gerne Kim Birk Länderspezialistin Deutschland Tel +49 (0) 8151/775-252 E-Mail k.birk@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen