detailimg

Märchenhafter Spessart

Wussten Sie, dass Schneewittchen eine Loherin war? Begeben Sie sich auf die Suche nach den Spuren der Märchen-Schönheit und entdecken Sie die Sagen und Märchen des Spessarts. Aber Vorsicht! Seien Sie auf den Hut vor den berüchtigten Spessart-Räubern!

1.Tag: Anreise

2.Tag: Lohr

Nach dem Frühstück erwartet Sie schon das Schneewittchen auf dem Schlossplatz. Ihre lokale Reiseleitung führt Sie durch die verwinkelten Fachwerkgassen der Lohrer Altstadt (ca. 1,5 Std.). An fast jeder Ecke begegnen Sie einem Abbild von Schneewittchen und ihren sieben Zwergen. Natürlich kann Ihre Reiseleitung genau belegen, warum Schneewittchen - wenn sie denn wirklich gelebt hat - aus Lohr kam und wie die Gebrüder Grimm auf ihre Geschichte aufmerksam wurden. Abgerundet wird die Führung mit einer Besichtigung des Spessart-Museums, welches im Lohrer Schloss, dem Geburtsort von Schneewittchen, untergebracht ist. In verschiedenen Ausstellungen wird das Leben und Arbeit der Bewohner des Spessarts über die Jahre hinweg dargestellt. Dort finden Sie auch den berühmten "sprechenden Spiegel“. Und? Wer ist die schönste im ganzen Land? Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie noch etwas durch die Lohrer Altstadt, unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Main oder besuchen Sie Deutschlands erstes und einziges Isolatorenmuseum.

3.Tag: Rundfahrt durch den Spessart mit Schloss Mespelbrunn (ca. 70 km)

An wichtigen Handelsstraßen gelegen, waren die dunklen Wälder des Spessarts schon immer für Raubüberfälle gefürchtet und berüchtigt. So ist es nicht verwunderlich, dass Wilhem Hauff ausgerechnet den Spessart als Handlungsort seiner Novelle "Das Wirtshaus im Spessart“ auswählte, die später mehrfach verfilmt wurde. Die berühmteste Verfilmung stammt aus dem Jahr 1958 mit Liselotte Pulver in der Hauptrolle. Sicher haben Sie in Ihrem Hotel schon die Ausstellung zu dem Filmklassiker gesehen. Die heutige Rundfahrt führt Sie in diese Geschichte und Ihr Reiseleiter weiß allerhand zu berichten. In Mespelbrunn besichtigen Sie das berühmte Wasserschloss. Bekanntester Sohn des einstigen Schlossherren Peter Echter von Mespelbrunn war Julius Echter, der im nahen Würzburg als Fürstbischof tätig war und die Stadt nachhaltig prägte. Zurück im Hotel unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang in den angrenzenden Wald. Aber nehmen Sie sich in Acht! Hinter jedem Baum kann ein Räuber lauern. Zurück im Hotel wartet ein zünftiges Räubermahl auf Sie.

4.Tag: Heimreise

Michel & Friends Hotel Franziskushöhe, Lohr a. Main ****

Das alpetour-Vertragshotel ist von Wäldern des Naturparks Bayerischer Spessart umgeben und befindet sich ca. 3 km vom Zentrum Lohr am Main entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Fitnessraum und Sauna. Alle 69 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz am Hotel.
Jetzt anfragen
  • 4 Tage
ab319,-
Höhepunkte der Reise
  • Begrüßung durch das Lohrer Schneewittchen
  • Schloss Mespelbrunn
  • Spessarträuber

Leistungen

  • 3 x Halbpension in Lohr am Main
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Begrüßung/Verabschiedung durch Schneewittchen inkl. Lohrer Äpfel
  • Stadtführung in Lohr inkl. Führung durch das Spessartmuseum
  • Ganztätige Reisleitung Spessart
  • Eintritt und Führung Schloss Mespelbrunn
  • Überfall der Spessarträuber
  • Räubermahl im Rahmen der HP

03.01.-19.12.22
4-Sterne-Hotel ab € 319,-
EZ-Zuschlag ab € 104,-
Verlängerungstag ab € 59,-

ID: 22EPDE250

Mein Tipp für Sie

Nutzen Sie die An- oder Abreise für einen Stopp in Steinau an der Straße. Dort verbrachten Jacob und Wilhelm Grimm mit ihren Geschwistern die frühen Jahre ihrer Kindheit. Im Museum Brüder-Grimm-Haus können Sie sich über das Leben und Wirken der Märchenerzähler informieren und in die Märchenwelt eintauchen.

Ihre Johanna Menz
Ich berate Sie gerne Tatjana Wodarz Länderspezialistin Deutschland Tel +49 (0) 8151/775-218 E-Mail t.wodarz@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen