Timisoara und Novi Sad - Zwei Europäische Kulturhauptstädte in einer Reise

1.Tag: Anreise

Fahrt nach Maribor. Übernachtung in Maribor.

2.Tag: Maribor - Novi Sad (ca. 490 km)

Heute fahren Sie von Slowenien nach Serbien in die Europäische Kulturhauptstadt Novi Sad. Unterwegs gibt es die Möglichkeit, in Zagreb einen Stopp für eine Stadtführung (ca. 2 Std.) einzuplanen. Weiterfahrt nach Novi Sad, Ihr Quartier für zwei Nächte.

3.Tag: Ausflug Novi Sad und Sremski Karlovci

Heute lernen Sie mit Ihrer Reiseleitung die Europäische Kulturhauptstadt 2021 Novi Sad kennen. Das Herz von Novi Sad ist der weite, offene Raum des Freiheitsplatzes, der von Gebäuden aus dem späten 19. Jahrhundert umgeben ist. Bewundern Sie die katholische Kirche Maria Namen. Sie sehen das Nationaltheater, bewundern die ältesten Straßen von Novi Sad - Pašiæeva, Zmaj Jovina und Dunavska, über die Sie in die Oase der Ruhe im wunderbar naturbelassenen Donau Park gelangen. Von dort gehen Sie zur Festung Petrovaradin, dem Symbol von Novi Sad am Ufer der Donau. Anschließemd fahren Sie nach Sremski Karlovci. Die Stadt liegt nur wenige Kilometer südlich von Novi Sad und ist für seine barocke Altstadt bekannt. Das Umland ist ein bekanntes serbisches Weinbaugebiet, wo Sie den örtlichen Wein verkosten werden.

4.Tag: Novi Sad - Timisoara (ca. 160 km)

Sie verlassen heute Serbien. Bevor es nach Rumänien geht, haben Sie noch die Möglichkeit in Belgrad eine Stadtführung (ca. 2 Std.) zu unternehmen. In der serbischen Hauptstadt Belgrad sehen Sie einige Wahrzeichen wie z.B. die alte Kathedrale, die St. Markus Kirche und die Kathedrale der Heiligen Save - eine der größten orthodoxen Kirchen der Welt. Weiterfahrt nach Timisoara, wo Sie die nächsten zwei Nächte bleiben.

5.Tag: Timisoara

Timisoara, Europäische Kulturhauptstadt 2021 in Rumänien, ist nach wie vor als "Klein Wien“ bekannt, wegen der langen Zugehörigkeit zum Habsburgischen Reich. Die größte Stadt des Banat Gebietes war die erste Stadt Europas mit einer Straßenbeleuchtung. Sie unternehmen eine Stadtführung (ca. 3 Std.) und sehen den Domplatz, der vollständig von bunten habsburgischen Gebäuden umgeben ist und an einer Seite vom Dom zu Timisoara flankiert wird. Weiter geht es zum Freiheitsplatz, wo sie unter anderem das alte Rathaus sehen können und zum Opernplatz, bekannt auch als Revolutionsplatz, da sich hier die Revolution gegen den Kommunismus im Dezember 1989 entzündete. Am Freiheitsplatz, der bekanntesten Flaniermeile der Stadt mit seinen großbürgerlichen Wohnhäusern, steht die orthodoxe Kirche der Heiligen drei Hierarchen aus dem 18. Jahrhundert, die Sie besichtigen werden. Sie sehen auch das Nationaltheater, sowie die Oper. Am Nachmittag Freizeit in Timisoara.

6.Tag: Timisoara - Budapest (ca. 320 km)

Sie verlassen heute Rumänien in Richtung Ungarn. Nachmittags Ankunft in Budapest. Während einer Stadtführung (ca. 3 - 4 Std.) lernen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der durch die Donau zweigeteilten Stadt kennen. Dazu gehören unter anderem der Burgberg mit dem beeindruckenden Palast, das prachtvolle Parlament, die Matthiaskirche und die berühmte Fischerbastei mit ihren strahlend weißen Türmen. Übernachtung in Budapest.

7.Tag: Heimreise

Jetzt anfragen
  • 7 Tage
ab379,-

Leistungen

  • 6 x Halbpension (1 x Maribor, 2 x Novi Sad, 2 x Timisoara, 1 x Budapest)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Ganztägige Reiseleitung für Novi Sad und Sremski Karlovci
  • Eintritt Petrovaradin Festung in Novi Sad
  • Weinprobe in Sremski Karlovci
  • Stadtführung in Timisoara
  • Eintritt Kirche der Heiligen drei Hierarchen in Timisoara
  • Stadtführung in Budapest

01.03.-30.11.21
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 379,-
EZ-Zuschlag ab € 156,-

ID: 21EPRO101
Ich berate Sie gerne Carola Vogt Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-138 E-Mail c.vogt@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen