Griechenland - Willkommen im Land von Zeus, Hermes und Aphrodite!

Griechenland wird als die "Wiege Europas" bezeichnet und ist eine Hochburg antiker Kulturstätten. Besondere Leistungen in den Bereichen Philosophie, Naturwissenschaften und Literatur machten das antike Griechenland zu einem der fortschrittlichsten Länder der damaligen Zeit. Diese Reise führt Sie in den nördlichen Teil Griechenlands und gibt Ihnen somit die Möglichkeit, diese tolle Region rund um Thessaloniki kennenzulernen.

1.Tag: Anreise in den Raum Rimini

2.Tag: Rimini - Ancona (ca. 120 km), Fährüberfahrt nach Igoumenitsa

Fahrt zum Fährhafen in Ancona, Einschiffung und Fährüberfahrt nach Igoumenitsa.

3.Tag: Igoumenitsa - Kalambaka (ca. 170 km)

Morgens Ankunft in Igoumenitsa und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Von hier aus fahren Sie an Ioannina vorbei nach Kalambaka, unterhalb der massiven Meteorafelsen gelegen. Nach einer kurzen Pause geht die Fahrt hoch hinauf zu den Meteoraklöstern, den nachbyzantinischen Klöstern zwischen Himmel und Erde mit den einzigartigen Wandmalereien. Die Klöster zählen zum UNESCO-Welterbe. Die gesamte Anlage besteht aus 24 einzelnen Klöstern, von denen heute nur noch sechs bewohnt und zu besuchen sind. Mit Ihrer Reiseleitung besuchen Sie zwei dieser Klöster. Die Schönheit der Klöster sowie den atemberaubenden Ausblick von den Steinfelsen über das gesamte Thessalia-Tal werden Sie nie vergessen. Anschließend Fahrt zum Hotel im Raum Kalambaka zur Übernachtung.

4.Tag: Kalambaka - Dion - Thessaloniki (ca. 250 km)

Morgens Fahrt nach Dion, die Heilige Stadt der Makedonen am Fuße des Berges Olymp gelegen. Hier wurden Zeus und andere Götter angebetet. Zu besichtigen sind das antike Theater, die antike Agora, die Bäder mit herrlichen Mosaiken, die Villa des Dionysos, die Heiligtümer der Isis, der Demeter und vieles mehr. Anschließend besteht die Möglichkeit, eine leichte Wanderung durch die Wälder in das Enipea-Tal zu unternehmen. Genießen Sie die frische Bergluft, bevor es am Nachmittag weiter geht in Richtung Thessaloniki. Die folgenden vier Nächte verbringen Sie im Raum Thessaloniki.

5.Tag: Ausflug Thessaloniki

Heute fahren Sie nach Thessaloniki, Griechenlands zweitgrößte Stadt und gleichzeitig die sogenannte Perle Nordgriechenlands. Die Stadt liegt direkt an der Ägäis und zieht Ihre Besucher vor allem durch ihre Vielseitigkeit in den Bann. Die Rundfahrt mit Ihrer Reiseleitung führt vorbei am Weißen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt, zum archäologischen Museum. Nach der Besichtigung des Museums setzen Sie Ihre Rundfahrt fort und sehen das Messegelände, die Aristoteles-Universität, die Zitadelle sowie die alten Stadtmauern, von denen aus Sie einen herrlichen Blick auf die ganze Stadt haben. Anschließend besichtigen Sie noch die byzantinische Kirche Aghios Demetrios und fahren an den Triumphbögen des Galerius und der Rotonda vorbei. Nach Ihrer Rundfahrt bleibt noch Zeit für individuelle Besichtigungen in der Stadt, bevor es wieder in Richtung Hotel geht.

6.Tag: Ausflug Philippi - Kavala (ca. 330 km)

Morgens fahren Sie zunächst zur archäologischen Stätte Philippi, der wichtigsten Stätte des östlichen Makedoniens. Die Stadt wurde 360 vor Christus gegründet und nach Philipp II. benannt, als dieser die strategische Wichtigkeit dieser Stadt erkannte. Er eroberte und befestigte diese und gab ihr seinen Namen. Anschließend fiel die Stadt in römische Hände. Auch für das Christentum war Philippi eine sehr wichtige Stadt, da es die erste Stadt auf europäischem Boden war, in welcher der Apostel Paulus die Bibel predigte und sich das Christentum sehr schnell ausbreitete. Anschließend besuchen Sie noch die römische Agora, das Theater und die Basilika. Weiterfahrt nach Kavala. Hier werden Sie eine kurze Rundfahrt unternehmen. Danach Fortsetzung der Fahrt nach Amphipolis zum Löwendenkmal an der Strymonbrücke. Nach einer Fotopause Rückfahrt zum Hotel.

7.Tag: Ausflug Vergina - Naoussa - Edessa (ca. 220 km)

Heute führt Sie der Weg durch das wunderschöne Makedonien, dem sogenannten "Garten Europas" zum Besuch von Vergina. Vergina ist eine antike Stadt, erste Hauptstadt Makedoniens und vor allem berühmt für die mythischen Goldschätze und das Königsgrab von König Philipp. Anschließend Fahrt nach Naoussa, ein bekanntes Weinanbaugebiet in Nordgriechenland, denn hier hat sich die bekannte Familie Boutari niedergelassen. Sie besuchen ein Weingut, welches Sie bei einer Führung kennenlernen werden. Natürlich darf im Anschluss eine Kostprobe der örtlichen Weine nicht fehlen. Anschließend Fortsetzung der Fahrt nach Edessa, bekannt für seine Wasserfälle. Kurzer Aufenthalt, bevor es wieder zurück in Richtung Hotel geht.

8.Tag: Thessaloniki - Ioannina - Igoumenitsa (ca. 340 km)

Morgens Fahrt nach Ioannina, landschaftlich wunderschön am Uferhang des Pamvotis-Sees gelegen. Bei der Besichtigung sehen Sie unter anderem die imposante Festungsanlage - die Zitadelle Frourio, welche zu den ältesten Zitadellen in Griechenland zählt. Anschließend unternehmen Sie eine Schifffahrt zu der in der Seemitte gelegenen Insel. Hier besichtigen Sie das darauf liegende Kloster. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Igoumenitsa. Bei einem Abendessen in einer landesüblichen Taverne können Sie die Reise noch einmal Revue passieren lassen und Abschied nehmen, bevor Sie auf der Fähre einchecken, die Sie wieder zurück nach Ancona bringt.

9.Tag: Ancona - Rimini (ca. 120 km)

Je nach Ankunft in Ancona können Sie auf dem Weg zum Hotel noch einen Zwischenstopp in Pesaro und/oder San Marino machen. Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung im Raum Rimini.

10.Tag: Heimreise

Jetzt anfragen
  • 10 Tage
ab815,-

Leistungen

  • Fährüberfahrt für Bus und Passagiere: Ancona - Igoumenitsa - Ancona
  • 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC
  • 1 x Abendessen auf der Fähre
  • 7 x Halbpension (1 x Rimini, 1 x Kalambaka, 4 x Thessaloniki, 1 x Rimini)
  • Permanente Reiseleitung ab/bis Igoumenitsa
  • Eintritt 2 Meteoraklöster
  • Eintritt archäologische Stätte Dion
  • Eintritt archäologisches Museum Thessaloniki
  • Eintritt archäologische Stätte Philippi
  • Eintritt archäologische Stätte Vergina
  • Besuch eines Weinguts inkl. Führung und Kostprobe
  • Schifffahrt zur Ioannina Insel inkl. Eintritt Kloster
  • Abschiedsessen in einer Taverne in Igoumenitsa inkl. ¼ l Wein

01.03.-31.10.21
4-Sterne-Hotels ab € 815,-
EZ-Zuschlag ab € 351,-

ID: 21EPGR101
Ich berate Sie gerne Isabella Daub Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-217 E-Mail i.daub@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen