Wandererlebnisse im polnischen Riesengebirge

Diese Wanderreise führt Sie ins polnische Riesengebirge. Gehen Sie mit Ihrem Wanderführer auf Streifzüge durch die unberührte Bergwelt, durch dichte Wälder und vorbei an mystischen Felsformationen. Sie genießen fantastische Ausblicke, hören spannende Geschichten und faszinierende Legenden.

1.Tag: Anreise

2.Tag: Rund um Hirschberg - Wilder Mann - Berghütte - Grubentour

Sie beginnen den Tag in Hirschberg, Hauptort des Riesengebirges. Bei einem Stadtrundgang (ca. 1 Std.) besichtigen Sie den Marktplatz mit seinen schönen und bunten Bürgerhäusern. Eine besondere Attraktion sind die Laubengänge, die den Altstädtischen Markt umgeben. Danach startet Ihre Wanderung. Sie durchstreifen einen dichten Wald und passieren Felsformationen, die an Fabeltiere aus einer anderen Welt erinnern. In einer Berghütte können Sie sich mit warmen und kalten Getränken versorgen. Der Pfad führt Sie zu einem Bergwerk, in dem Sie Ihre Grubenlampen anlegen und sich auf Erkundungstour durch die alten Stollen begeben. Danach entzünden Sie ein Lagerfeuer und probieren Bratwürste am Spieß, ehe Sie später zum Abendessen in ein uriges und regionaltypisches Restaurant einkehren.

3 Std. 230 m 180 m mittel

3.Tag: Schneekoppe - Schlesisches Haus - Holzstabkirche Wang

Die Schneekoppe, von den Einheimischen liebevoll "Ahle Gake genannt", ist mit 1.603 m der höchste Berg des gar nicht so riesigen Riesengebirges. Um nach den Anstrengungen des vorigen Tages etwas Kraft zu sparen, legen Sie die ersten 1.300 Höhenmeter zur Königin des Riesengebirges mit dem Sessellift zurück. Nach einer 30-minütigen Wanderung erreichen Sie die Berghütte "Schlesisches Haus" und setzen Ihren Gipfelsturm nach einer kurzen Erfrischungspause fort. Am Gipfel angekommen, kehren Sie in eine aus dem 17. Jahrhundert stammende Bergkapelle ein und sehen die mächtige Anlage einer meteorologischen Beobachtungsstation. Der Abstieg erfolgt über den Aussichtswanderweg und die Studentenbaude zur malerisch an einem abgeschiedenen See gelegenen Berghütte "Samotnia". Für die Mühen Ihrer Wanderung werden Sie in Krummhübel belohnt, wo Sie mit der aus Norwegen stammenden Holzstabkirche Wang die größte Touristenattraktion des Riesengebirges besichtigen.

5 Std. 280 m 750 m mittel

4.Tag: Räuberstein und Wasserfälle - Burgruine - Thermalbad

Die heutige Wandertour beginnt im Kurort Bad Warmbrunn und deshalb sollten Sie Badesachen im Rucksack haben! Entlang des Wanderweges passieren Sie die Felsgruppen "Räubersteine" und "Steinernes Grab“ und erfahren Wissenswertes zur Legendenbildung dieser außergewöhnlichen Steinformationen. Danach genießen Sie von der Burgruine Kynast einen herrlichen Ausblick auf das Hirschberger Tal. Von hier aus geht es über den Zarska-Pass zum Podgórna-Wasserfall, den dritthöchsten des Riesengebirges. Zum Abschluss der Wanderung sehen Sie noch die Erinnerungstafel an den Gebirgsmaler Adolf Dressler und kehren nach Bad Warmbrunn zurück. Sie spazieren durch den Kurpark und werfen einen Blick auf den Schaffgotsch-Palast, der einem schlesischen Adelsgeschlecht gehört. Hier können Sie eine kleine Stärkung zu sich nehmen. Möglichkeit zum Besuch des Thermalbades. Sie lassen den Tag mit einer Grillparty im Hotel ausklingen.

3 Std. 380 m 100 m mittel

5.Tag: Heimreise

Weiterer Programmvorschlag

Ausflug Breslau

Sie fahren mit dem Bus nach Breslau. Der Tag beginnt mit einer Stadtführung durch die Altstadt (ca. 3 Std.), die von backsteingotischen Kirchen, Renaissance-Bürgerhäusern und Zweckbauten aus dem frühen 20. Jahrhundert geprägt wird. In der Europäischen Kulturstadt besichtigen Sie das gotische Rathaus, die Sand- und Dominsel sowie die Universität, deren Aula Leopoldina einer der prunkvollsten Barocksäle ganz Polens ist. Sie spazieren durch den Scheitniger Park, besuchen die Pergola und den einzigartigen Japanischen Garten. Im Botanischen Garten bewundern Sie nahezu 12.000 verschiedene Pflanzen.

Jetzt anfragen
  • 5 Tage
ab309,-

Leistungen

  • 4 x Halbpension im Riesengebirge
  • Stadtführung in Hirschberg
  • Geführte Wanderungen lt. Programm
  • Eintritt ins Bergwerk und Grubentour
  • Fahrt mit dem Sessellift auf die Schneekoppe
  • Eintritt Holzstabkirche Wang
  • Abendessen (3-Gang-Menu) im Restaurant im Riesengebirge im Rahmen der HP
  • Grillabend im Hotel im Rahmen der HP

01.04.-30.09.20
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 309,-
EZ-Zuschlag ab € 40,-
Verlängerungstag ab € 38,-

ID: 20EPPL131
Ich berate Sie gerne Katja Jastak Länderspezialistin Nordeuropa Tel +49 (0) 8151/775-109 E-Mail k.jastak@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen