Traditionen der Niederlande - Sirupwaffel und Dampfbahn

Lernen Sie die vielleicht köstlichste Tradition der Niederlande hautnah kennen. Die Stroopwafel, zu Deutsch Sirupwaffel, mit ihren zwei Waffelhälften und köstlichem Karamell stellen Sie bei einem Workshop selbst her. Weiterhin darf im Land der Windmühlen die herrliche Landschaft nicht zu kurz kommen. Diese erleben Sie in traditionellen Verkehrsmitteln: einer historischen Dampflok und einem Museumsdampfer.

1.Tag: Anreise

2.Tag: Ausflug Gouda

Begeben Sie sich auf die Spuren der niederländischen Traditionen zuerst nach Gouda. Beim Namen der Stadt denkt man automatisch an den weltberühmten Käse. Bis einschließlich August findet auf dem Marktplatz jeden Donnerstagvormittag der traditionelle Käsemarkt statt. Auf Pferdekutschen wird der Käse angeliefert, gewogen, auf Qualität geprüft, mit Preisen versehen und dann zum Verkauf angeboten. Doch die Stadt bietet noch mehr. Im 19. Jahrhundert wurde hier die vielleicht leckerste, süße Spezialität der Niederlande erfunden, die Stroopwafel. In einer örtlichen Konditorei werden Sie bereits zum Workshop (ca. 1 Std.) erwartet. Lassen Sie sich in die Kunst der Zubereitung dieser Köstlichkeit einweisen. Traditionell wird zu den Karamellwaffeln Kaffee oder Tee gereicht. Auch die Altstadt Goudas mit ihrem freistehenden, spätgotischen Rathaus und charakteristischen rot-weißen Fensterläden ist sehr sehenswert.

3.Tag: Ausflug Historisches Nordholland

Startpunkt dieses besonderen Programms ist Hoorn, nördlich von Amsterdam. Sie besteigen dort eine historische Dampflok. Die Fahrt (ca. 75 Min.) führt stampfend und schnaufend durch die bezaubernde holländische Landschaft und bringt Sie nach Medemblik. Dort angekommen gehen Sie an Bord eines historischen Museumsdampfers, mit dem es über das Ijsselmeer nach Enkhuizen geht (ca. 90 Min.). Während einer der beiden Fahrten werden Ihnen Kaffee oder Tee und eine traditionelle Appeltaart gereicht. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen typischen "Schipperslunch" einzunehmen. Auf der Rückfahrt bietet sich ein Abstecher zum Museumsdorf Zaanse Schans an, ein charakteristisches Wohngebiet am Fluss De Zaan mit Holzhäusern, Werkstätten und Mühlen aus dem 17. Jahrhundert. Der Zutritt zum Gelände und einigen Werkstätten ist frei. Besuchen Sie z.B. die Käserei, den Holzschuhmacher, die Gewürzmühle, sowie die Genever- und Likörbrennerei und erleben Sie ein echtes Stück Niederlande.

4.Tag: Heimreise

Weiterer Programmvorschlag

Ausflug Madurodam

Besuchen Sie die seit mehr als 50 Jahren kleinste Stadt der Niederlande. Grachten, stimmungsvolle Fassaden, typisch niederländische Szenen sowie die bedeutendsten Bauwerke sind hier detailgetreu nachgebaut.

Jetzt anfragen
  • 4 Tage
ab139,-

Leistungen

  • 3 x Übernachtung/Frühstück im Raum Utrecht/Den Haag/Rotterdam
  • Frühstücksbuffet
  • Sirupwaffel-Workshop in Gouda inkl. 1 Getränk
  • Kombinierte historische Zug-/Schifffahrt Hoorn - Medemblik - Enkhuizen (oder umgekehrt)
  • 1 Kaffee/Tee und 1 Stück Apfelkuchen im Zug oder auf dem Schiff
  • Besuch Zaanse Schans

01.06.-18.11.20
3-Sterne-Hotel ab € 139,-
4-Sterne-Hotel ab € 149,-
EZ-Zuschlag ab € 73,-
Verlängerungstag ab € 35,-
HP-Zuschlag pro Tag ab € 27,-

ID: 20EPNL111
Ich berate Sie gerne Timo Hillenbrand Länderspezialist Zentraleuropa Tel +49 (0) 8151/775-146 E-Mail t.hillenbrand@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen