Nordkap und Lofoten - Traumreise ins Land der Mitternachtssonne

Diese einzigartige Reise vereint zwei der touristischen Highlights Norwegens. Das Nordkap und die "Inseln der Götter", die Lofoten. Malerische Fischerdörfer und karge, schroffe Landschaften. Erleben Sie Norwegen von seiner spannendsten und imposantesten Seite!

1.Tag: Anreise Kopenhagen - Helsingborg/Ängelholm

Fährüberfahrt Puttgarden-Rødby oder Rostock-Gedser und Weiterfahrt nach Kopenhagen. Dort haben Sie die Möglichkeit, die dänische Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt (ca. 3 Std.) kennen zu lernen. Statten Sie z.B. der kleinen Meerjungfrau einen Besuch ab oder den Schössern Amalienborg und Christiansborg. Anschließend geht es weiter mit der Fähre von Helsingør nach Helsingborg und zur Übernachtung im Raum Ängelholm.

2.Tag: Ängelholm - Stockholm, Fährüberfahrt nach Turku (ca. 545 km)

Fahrt nach Jönköping am geheimnisvollen Vätternsee und weiter nach Stockholm. Hier können Sie bei einer kurzen Stadtrundfahrt (ca. 2 Std.) die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen lernen. Werfen Sie auf alle Fälle einen Blick in das bekannte Stadshuset, in dem alljährlich die Feierlichkeiten anlässlich der Nobelpreis-Verleihung stattfinden. Am späten Nachmittag gehen Sie an Bord der Fähre, die Sie über Nacht nach Turku in Finnland bringt. Genießen Sie das Kreuzfahrtambiente auf Ihrem modernen Fährschiff und die Fahrt vorbei an den Ålandinseln. Übernachtung an Bord.

3.Tag: Turku - Oulu (ca. 650 km)

Von Turku fahren Sie in Richtung Tampere, der großen Universitätsstadt. Sie wird auch oft als 'Manchester des Nordens' bezeichnet. Von dort geht es weiter entlang der E63 nach Jyväskylä am Päijänne-See, dem längsten und tiefsten See Finnlands. Anschließend Weiterfahrt nach Norden bis Oulu zur Übernachtung.

4.Tag: Oulu - Polarkreis - Saariselkä (ca. 490 km)

Entlang der finnischen Küste setzen Sie heute Ihre Reise bis zur Hafenstadt Kemi fort. Von dort geht die Reise am Ufer des Flusses Kemijoki weiter bis nach Rovaniemi. Kurz vor Rovaniemi überqueren Sie den Polarkreis. Ab Mitte Juni geht hier die Sonne für zwei Wochen nicht unter. Ein Stopp lohnt sich nicht nur am Polarkreis-Zentrum, sondern auch am Weihnachtsmanndorf, der Heimat des Weihnachtsmanns, welches ganzjährig geöffnet ist. Besuchen Sie das Postamt, das Werkstattdorf des Weihnachtsmanns oder den Santa Park, wo er oder einer seiner Wichtel persönlich anzutreffen sind. Weiterfahrt nach Saariselkä zur Übernachtung.

5.Tag: Saariselkä - Honningsvåg - Nordkap (ca. 490 km)

Weiterfahrt durch finnisch Lappland, entlang des Südwestufers des Inarisees. Weiter nördlich erreichen Sie nun die Grenze zu Norwegen. Vorbei an Karasjok, dem kulturellen Zentrum von norwegisch Lappland, fahren Sie über die berühmte Rentierstraße in Richtung des nördlichsten Punkt Europas. Am Nachmittag passieren Sie den Tunnel, der Sie auf die Insel Magerøya, die "magere Insel", bringt. Weiterfahrt nach Honningsvåg in Ihr Hotel. Nach dem Abendessen steht ein weiterer Höhepunkt dieser Gruppenreise auf dem Programm: Sie fahren zum nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap. Genießen Sie den Abend! Die nicht untergehende Sonne und die unendliche Weite des Meeres werden ein unvergessliches Erlebnis für Sie sein.

6.Tag: Honningsvåg - Tromsø (ca. 515 km)

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Nordkapinsel und fahren weiter nach Alta. Tausende von Felsenzeichnungen zeugen hier von einer prähistorischen Ansiedlung. Anschließend geht es entlang der Küstenstraße nach Olderdalen und von dort über den Lyngenfjord und den Ullsfjord nach Tromsø. Viele Polarforscher brachen von hier zu ihrer Reise ins Ungewisse auf, weshalb die Stadt auch "Tor zum Eismeer" genannt wird. Zudem ist hier der Besuch der Brauerei Mack empfehlenswert. Probieren Sie das ein oder andere Bier. Sie bekommen es nur in Nordnorwegen. Übernachtung im Raum Tromsø.

7.Tag: Tromsø - Harstad (ca. 295 km)

Am Vormittag haben Sie noch etwas Zeit, Tromsø zu erkunden. Besuchen Sie z.B. die berühmte Eismeerkathedrale, das Wahrzeichen der Stadt. Anschließend geht Ihre Rundreise weiter am Balsfjord entlang nach Bjerkvik und dann nach Harstad auf der Insel Hinnøya, die zu den Vesterålen gehört. Übernachtung im Raum Harstad.

8.Tag: Harstad - Vesterålen - Lofoten (ca. 150 km)

Über die Inselwelt der Vesterålen fahren Sie heute weiter gen Süden. Einen Abstecher lohnt sich hier nach Andenes. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Gruppenreise einen weiteren Höhepunkt hinzuzufügen und eine Walsafari zu unternehmen. Erleben Sie die Meeressäuger in ihrer natürlichen Umgebung hautnah. Auf Ihrem Weg nach Süden kommen Sie an Stokmarknes, dem "Geburtsort" der Hurtigruten. Im Museum erfahren Sie alles über die Entstehungsgeschichte des "schnellen Weges". Anschließend fahren Sie weiter nach Melbu. Nach einer kurzen Fährüberfahrt erreichen Sie Fiskebol auf den Lofoten. Das Inselreich der Lofoten, welches von den Wikingern "Inseln der Götter" genannt wurde, erstreckt sich über eine Länge von fast 150 km und besticht durch bizarr ansteigende Felsen und schmale Sunde. Übernachtung auf den Lofoten.

Verlängerungstag: Rundfahrt über die Lofoten

Heute erkunden Sie das wohl schönste Fleckchen Norwegens. Erleben Sie die Natur und die Landschaft Norwegens in ihren spektakulärsten Erscheinungsformen. Gerne buchen wir für Sie einen deutschsprachigen Reiseleiter, der Ihnen die schönsten Fischerdörfer, wie z.B. Henningsvær und Nusfjord, zeigt und einiges über die Geschichte, das Leben und die Kultur auf den "Trauminseln über dem Polarkreis" zu berichten weiß. Übernachtung auf den Lofoten.

9.Tag: Lofoten - Fauske (ca. 320 km)

Am Vormittag können Sie mit einem Reiseleiter eine kleine Rundfahrt (ca. 4 Std.) über die Lofoten unternehmen. Alternativ können Sie in Borg in das Leben der Wikinger eintauchen. Im Lofotr Wikingermuseum erfahren Sie alle über das Leben der Wikinger. Auf Wunsch organisieren wir für Ihre Gruppe ein echtes Wikingermahl. Am Nachmittag bringt Sie eine ca. dreistündige Fährüberfahrt von Moskenes nach Bodø, von wo aus Sie Ihre Fahrt Richtung Süden nach Fauske fortsetzen, Ihrem heutigen Übernachtungsort.

10.Tag: Fauske - Trondheim (ca. 690 km)

Auf 66° 33' 51'' nördlicher Breite überqueren Sie heute wieder den Polarkreis und nehmen Abschied von der Mitternachtssonne. Vorbei an fischreichen Seen und Lachsflüssen erreichen Sie gegen Abend schließlich Trondheim. Die am Trondheimfjord gelegene Stadt ist nicht nur die historische Hauptstadt Norwegens, sondern war auch der wichtigste Wallfahrtsort im Norden. Über dem Grab des Heiligen Olavs wurde der imposanteste Sakralbau Skandinaviens errichtet, der Nidaros Dom. Übernachtung im Raum Trondheim.

11.Tag: Trondheim - Oslo, Fährüberfahrt nach Frederikshavn (ca. 520 km)

Früh am Morgen verlassen Sie Trondheim und fahren über das Dovrefjellgebirge nach Dombås und weiter durch das Gubrandstal zur Olympiastadt Lillehammer. Entlang der E6 geht Ihre Reise weiter nach Oslo, wo Sie am Abend auf eine Fähre Richtung Dänemark einschiffen. Genießen Sie bei der Fahrt durch den Oslofjord einen letzten Blick auf die atemberaubende Landschaft Norwegens. Übernachtung an Bord.

12.Tag: Ankunft in Frederikshavn, Heimreise

Jetzt anfragen
  • 12 Tage
ab963,-

Leistungen

  • Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Puttgarden - Rødby oder Rostock - Gedser und Helsingør - Helsingborg
  • Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Stockholm - Turku und Oslo - Fredrikshavn
  • 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innen-Kabinen mit Du/WC
  • 9 x Halbpension (1 x Ängelholm, 1 x Oulu, 1 x Saariselkä, 1 x Honningsvåg, 1 x Tromsø, 1 x Harstad, 1 x Lofoten, 1 x Fauske, 1 x Trondheim)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Eintritt Nordkaphalle
  • alpetour-Nordkapdiplom
  • alpetour-Polarkreisdiplom
  • Alle innernorwegischen Fähren lt. Programm

01.05.-30.09.20
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 963,-
EZ-Zuschlag ab € 379,-
Verlängerungstag Lofoten ab € 91,-

ID: 20EPNO116
Ich berate Sie gerne Johanna Menz Länderspezialistin Nordeuropa Tel +49 (0) 8151/775-119 E-Mail j.menz@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen