Masuren - Unterwegs zu Störchen, Seen und Wäldern

Masuren mittendrin - diese Reise garantiert Ihnen beeindruckende Naturerlebnisse wie geheimnisvolle Wasserspiegel der Seen und den Horizont, den Sie zwischen Sunden, Kanälen, Inseln und Heidelandschaften sehen können. Die üppige Pflanzenwelt, die Vielfalt der Tiere sowie eine nicht alltägliche Kultur und Geschichte werden Sie bei Ihrem Streifzug durch Masuren begleiten.

1.Tag: Anreise nach Posen

2.Tag: Posen - Masuren (ca. 400 km)

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine interessante Stadtbesichtigung (ca. 3 Std.) in einer der älstesten polnischen Städte. Das touristische Stadtzentrum bildet der Altmarkt mit wunderschönen Bauwerken und zahlreichen Museen. Nur einen Katzensprung vom Rathaus und Marktplatz entfernt, erhebt sich mit der Pfarrkirche eines der wertvollsten Barockgotteshäuser des Landes. Eines der kulinarischen Wahrzeichen dieser Stadt sind die St. Martins-Hörnchen, die nach einer jahrhundertelangen Traditionsrezeptur gebacken werden und unnachahmlich köstlich schmecken. Sie besuchen das Posener Hörnchen-Museum, erfahren Näheres zur Rezeptur und haben die Möglichkeit, bei der Zubereitung mitzuwirken. Weiterfahrt nach Masuren zur Übernachtung.

3.Tag: Ausflug Nordmasurenrundfahrt (ca. 100 km)

Erste Station des heutigen Tages ist der Ausflugsort Lötzen. Danach geht es weiter zur Besichtigung der Wallfahrtskirche Heilige Linde, die durch ihr prächtiges Barock und das weltberühmte Orgelkonzert bekannt ist. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Hitlers Führerhauptquartier Wolfsschanze zu erkunden, bevor Sie nach Rastenburg zur Aussenbesichtigung des dortigen Schlosses fahren. Danach besuchen Sie eine Kachelofenmanufaktur, in der Sie die Kunst der verzierten Kachelherstellung sowie anderer interessanter Keramikprodukte kennenlernen. Fakultativ können Sie eine Schifffahrt auf einem der zahlreichen masurischen Seen geniessen.

4.Tag: Ausflug Südmasurenrundfahrt (ca. 100 km)

Die Rundfahrt beginnt mit einer Besichtigung des Örtchens Sensburg, an die sich ein Rundgang durch den Yachthafen in Nikolaiken anschliesst. In Eckertsdorf bestaunen Sie das Philipponenkloster der Altgläubigen und fahren weiter zu einer der schönsten polnischen Wasserstrassen - dem Krutyniafluss. Hier können Sie in einem Spezialitätenrestaurant fangfrischen Fisch probieren und die Einsamkeit und Ruhe bei einer Stakenbootfahrt geniessen (fakultativ). Es folgt ein wohltuender Spaziergang durch die Johannisburger Heide. Danach erwartet Sie eine schöne Planwagenfahrt (ca. 20 Min.) durch die masurische Waldlandschaft, die in einem Gutshof bei Kaffee und Kuchen endet.

5.Tag: Masuren - Posen (ca. 430 km)

Heute sagen Sie do widzenia (Auf Wiedersehen) zu Masuren und fahren nach Thorn zu einem geführten Spaziergang (ca. 1,5 Std.) durch die mittelalterliche Altstadt. Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung nach Posen.

6.Tag: Heimreise

Jetzt anfragen
  • 6 Tage
ab269,-

Leistungen

  • 5 x Halbpension (1 x Posen, 3 x Masuren, 1 x Posen)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Stadtführung in Posen
  • Eintritt in das Hörnchen Museum
  • Ganztägige Reiseleitung Nordmasuren
  • Eintritt Wallfahrtskirche Heilige Linde inkl. Orgelkonzert
  • Eintritt Kachelofenmanufaktur
  • Ganztägige Reiseleitung Südmasuren
  • Besichtigung Philipponenkloster Eckertsdorf
  • Wanderung durch die Johannisburger Heide
  • Planwagenfahrt
  • Kaffee und Kuchen in einem masurischen Gutshof
  • Stadtführung in Thorn

01.01.-20.12.20
3-Sterne-Hotels ab € 269,-
EZ-Zuschlag ab € 82,-
4-Sterne-Hotels ab € 278,-
EZ-Zuschlag ab € 90,-
Verlängerungstag Masuren ab € 45,-

ID: 20EPPL114
Ich berate Sie gerne Katja Jastak Länderspezialistin Nordeuropa Tel +49 (0) 8151/775-109 E-Mail k.jastak@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen