Faszination Balkan - Sieben Länder auf einen Streich

Lernen Sie auf dieser Balkanrundreise die unbekannten Regionen im Südosten Europas kennen: Sie reisen u.a. in das multikonfessionelle Sarajevo, nach Tirana und in das landschaftlich sehr reizvolle Mazedonien. Folgen Sie den Spuren der Geschichte, die Ihnen überall begegnen werden!

1.Tag: Anreise nach Maribor

2.Tag: Maribor - Sarajevo (ca. 490 km)

Sie fahren nach Sarajevo und unternehmen eine Stadtführung (ca. 2 Std). Besichtigen Sie u.a. den malerischen türkischen Basar "Bas Carsija", die Moschee und die alte orthodoxe Kirche. Auch heute finden Sie in Sarajevo die verschiedensten Religionen auf engem Raum vereint, weshalb die Stadt oft auch "Klein-Jerusalem" genannt wird. Außerdem können Sie die Umgebung von Sarajevo erkunden. Fahren Sie zur Quelle des Flusses Bosna am Berg Ignan oder genießen Sie den Ausblick auf die Stadt und Umgebung vom ca. 1700 m hoch gelegenen Berg Trebevic. Übernachtung im Raum Sarajevo.

3.Tag: Sarajevo - Mostar - Dubrovnik (ca. 240 km)

Auf dem Weg nach Dubrovnik empfehlen wir einen Zwischenstopp in Mostar. Zu den Sehenswürdigkeiten der orientalisch geprägten Stadt gehören u.a. die berühmte Steinbrücke, die malerische und restaurierte Altstadt, das türkische "Muslimbegovica-Haus" sowie die Moschee aus dem 16. Jahrhundert. Anschließend Weiterfahrt an die “Perle der Adria“ - Dubrovnik, Ihrem heutigen Übernachtungsort.

4.Tag: Dubrovnik - Kotor - Budva (ca. 120 km)

Am Vormittag Stadtführung in Dubrovnik (ca. 2 Std.). Mit der imposanten Stadtmauer und der einladenden Atmosphäre zählt Dubrovnik zu den beliebtesten Reisezielen auf dem Balkan. Bei der Führung lernen Sie die malerische Altstadt mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Rektorenpalast und Onofrio Brunnen kennen. Besichtigen Sie außerdem die Stadtmauer, welche die gesamte Altstadt umrundet. Anschließend Fahrt über die Grenze von Montenegro nach Kotor, an der gleichnamigen Bucht gelegen. Die Altstadt steht auf der Welterbeliste der UNESCO und zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Städten. Entlang der Küstenstraße fahren Sie nach Budva, Ihrem nächsten Übernachtungsort.

5.Tag: Budva - Shkodra - Tirana (ca. 220 km)

Weiterfahrt nach Albanien mit Zwischenstopp in Shkodra, einer antiken Stadt mit beeindruckender Geschichte. Am späten Nachmittag erreichen Sie Tirana. Die Hauptstadt Albaniens ist für ihre Lebhaftigkeit bekannt. Bei einer Führung (ca. 2 Std.) sehen Sie u.a. die Et´hem-Bey-Moschee und den Skanderbeg-Platz. Übernachtung in Tirana.

6.Tag: Tirana - Kloster Naun - Ohridsee (ca. 150 km)

Sie fahren heute zur Perle Mazedoniens - nach Ohrid, am gleichnamigen See gelegen. Besichtigen Sie die wunderschönen kulturhistorischen Denkmäler der Stadt. Ein Ausflug zum Kloster Naum, ca. 30 km von Ohrid entfernt und wunderschön auf einem hohen Felsen über dem See gelegen, darf nicht fehlen. Das Kloster wurde am Ende des 9. Jahrhunderts gegründet und ist zusammen mit der Stadt Ohrid, dem See und der Umgebung eine Stätte des UNESCO-Welterbes. Übernachtung am Ohridsee.

7.Tag: Ohrid - Skopje (ca. 190 km)

Sie fahren nach Skopje, die mazedonische Hauptstadt am Fluss Vardar. Bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) sehen Sie u.a. die Mustafa Pasha Moschee, eine der schönsten islamischen Gebäude des Landes, den Bazar sowie das türkische Bad. Übernachtung in Skopje.

8.Tag: Skopje - Nis - Belgrad (ca. 440 km)

Auf der Weiterreise Zwischenstopp in Nis, eine der ältesten Städte des Balkans. Besonders sehenswert ist die alte Festung, in der sich u.a. eine Moschee, ein Hammam und ein Amphitheater befinden. Anschließend Fahrt in die serbische Hauptstadt Belgrad, wo Sie bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) die Wahrzeichen wie z.B. die alte Kathedrale, die St. Markus Kirche und die Kathedrale der Heiligen Save - eine der größten orthodoxen Kirchen der Welt - sehen. Übernachtung in Belgrad.

9.Tag: Belgrad - Zagreb (ca. 400 km)

Am Nachmittag erreichen Sie Zagreb. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Sie bei einer Führung (ca. 2 Std.) kennenelernen können, gehören die Kathedrale, der Marktplatz Dolac und der St. Markus Platz. Beeindruckend ist auch die Park- und Friedhofsanlage Mirogoj mit ihren einmaligen Arkaden sowie der Ausblick auf die Stadt vom Lotrscak Turm. Übernachtung im Raum Zagreb.

10.Tag: Heimreise

Weitere Programmvorschläge

ab/bis Budva

Ausflug Skutarisee - Kloster Ostrog (ca. 200 km)

Fahren Sie an den wunderschönen Skutarisee nach Virpazar. Die wichtigste Natursehenswürdigkeit Montenegros können Sie bei einer kleinen Schifffahrt kennenlernen. Anschließend Fahrt zum Kloster Ostrog, das malerisch in den Fels gehauen und der bekannteste montenegrinische Wallfahrtsort ist. Da Reisebusse nicht direkt zum Kloster fahren können, geht es die letzten Kilometer mit Kleinbussen hinauf.

Ausflug Nationalpark Lovcen - Cetinje (ca. 130 km)

Über eine atemberaubende Serpetinenstraße fahren Sie in den Nationalpark Lovcen und erreichen das Dorf Njegusi, das durch einen speziellen Räucherschinken zu Ruhm gekommen ist. Überzeugen Sie sich bei einem kleinen Imbiss von den geräucherten Produkten. Anschließend fahren Sie weiter in die alte Köngisstadt Cetinje, wo Sie die Möglichkeit haben, den Königspalast von König Nikola und das Kloster zu besichtigen.

Jetzt anfragen
  • 10 Tage
ab419,-

Leistungen

  • 9 x Halbpension (1 x Maribor, 1 x Sarajevo, 1 x Dubrovnik, 1 x Budva, 1 x Tirana, 1 x Ohridsee, 1 x Skopje, 1 x Belgrad, 1 x Zagreb)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Stadtführung in Sarajevo
  • Stadtführung in Dubrovnik
  • Stadtführung in Tirana
  • Stadtführung in Skopje
  • Stadtführung in Belgrad
  • Stadtführung in Zagreb

01.03.-31.10.20
3-Sterne-Hotels ab € 419,-
EZ-Zuschlag ab € 125,-

ID: 20EPHR139
Ich berate Sie gerne Kristina Zander Länderspezialistin Südeuropa Tel +49 (0) 8151/775-142 E-Mail k.zander@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen