Normandie - Crêpes, Calvados und Camembert

Die Normandie, Frankreichs abwechslungsreicher Norden, hat viel zu bieten: historische Kathedralen, Schlösser, blühende Felder und eine steil abfallende Felsküste. Dazu gibt es die berühmteste Sehenswürdigkeit Frankreichs zu bewundern. Der Mont Saint Michel ist Anziehungspunkt für Reisende aus aller Welt und zudem noch UNESCO-Welterbe. Die drei C´s stehen für Crêpes, Calvados und Camembert und bezeichnen die normannische Küche.

1.Tag: Anreise nach Rouen

2.Tag: Ausflug Rouen - Fécamp - Étretat (ca. 180 km)

Nach dem Frühstück steht die Besichtigung der Altstadt von Rouen auf dem Programm (ca. 1,5 Std.). Sie sehen u.a. den Marktplatz, Schauplatz der berühmt-traurigen Verbrennung von Jeanne d´Arc. Sie fahren weiter nach Fécamp. Es besteht die Möglichkeit, in dem ehemaligen Palais der Herzöge den berühmten Kräuterlikör "Bénédictine" zu kosten. Anschließend fahren Sie weiter zu dem lebendigen Badeort Étretat. Beide Orte sind an der herrlichen Steilküste der nördlichen Normandie gelegen und bieten unvergessliche Ausblicke auf die grandiose Naturkulisse von weißem Kalkgestein und Kieselstrand. Danach Rückfahrt ins Hotel in den Raum Rouen.

3.Tag: Rouen - Honfleur - Lisieux - Caen (ca. 200 km)

Heute geht es zunächst an die "Côte Fleurie". Erstes Ziel ist der Fischerort Honfleur mit dem pittoresken Hafen und der hübschen Altstadt. Danach führt ein Abstecher zu den mondänen Badeorten Trouville und Deauville, Schauplatz für Treffen des Jet-Sets. In der Nähe besuchen Sie eine Calvados-Brennerei. Eine Kostprobe der normannischen Spezialität darf hier nicht fehlen! Dazu wird Ihnen der köstliche Camembert-Käse gereicht. Weiter geht es nach Lisieux und Sie besuchen dort u.a. die eindrucksvolle Basilika St. Thérèse. Anschließend Weiterfahrt ins Hotel nach Caen, wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen.

4.Tag: Ausflug Mont St. Michel (ca. 250 km)

Die berühmte Abtei Mont St. Michel, die auch als "Wunder des Abendlandes" bezeichnet wird, gilt als Wahrzeichen Frankreichs. Auf der Rückfahrt Richtung Caen können Sie in dem Städtchen Villedieu-les-Poêles halten, bekannt für die Kupferwerkstätten. Hier werden heute noch nach traditioneller Art Töpfe und Pfannen hergestellt. In einer Crêperie wird Ihnen als Schmankerl auf dem Heimweg ein Crêpe, die Spezialität der Region, serviert.

5.Tag: Ausflug Caen - Arromanches - Bayeux (ca. 90 km)

Vormittags besichtigen Sie zunächst Caen (ca. 1 Std.). Der Rundgang führt zu den sehenswerten Klosteranlagen der "Herren- und Damenabtei" sowie zu den Überresten der Festung Wilhelm des Eroberers. Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug an die Landungsküste. Sie fahren bis Ouistreham, heute ein hübscher Badeort, wo noch Überreste des alten Militärhafens zu sehen sind. Entlang der Küste erreichen Sie Arromanches. Abschließend haben Sie die Möglichkeit, in dem pittoresken Städtchen Bayeux den berühmten Wandteppich der Königin Mathilde zu besichtigen.

6.Tag: Heimreise

Jetzt anfragen
  • 6 Tage
ab289,-

Leistungen

  • 5 x Halbpension (2 x Rouen, 3 x Caen)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu
  • Calvadosprobe
  • Camembertprobe
  • Crêpe-Essen

02.01.-30.11.19
3-Sterne-Hotels ab € 289,-
4-Sterne-Hotels ab € 362,-
EZ-Zuschlag ab € 140,-

ID: 19EPFR109
Ich berate Sie gerne Kristina Zander Länderspezialistin Südeuropa Tel +49 (0) 8151/775-142 E-Mail k.zander@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen