Irland - Klöster, Kreuze und Küstenlandschaften

Fáilte go Eireann - Willkommen in Irland! Lassen Sie sich von den Naturschönheiten der Irischen Insel verzaubern und entdecken Sie Druidensteine und Kirchen als steinerne Zeitzeugen der Vergangenheit. Irland hat so viele Facetten wie Grüntöne - und die sind wirklich nicht zu unterschätzen!

1.Tag: Anreise nach Rotterdam/Zeebrugge, Fährüberfahrt nach Hull

2.Tag: Hull - Holyhead - Dublin (ca. 370 km)

Durch Nordengland und Wales fahren Sie zum Fährhafen in Holyhead. Je nach Fährzeit besteht unterwegs die Möglichkeit eines kurzen Stopps in Chester. Die Hauptstadt der Grafschaft Cheshire liegt direkt am schönen Fluss Dee. Das Amphitheater und die Stadtmauern erinnern an die Zeit der Römer und sind ebenso sehenswert wie das Stadtzentrum mit seinen Säulengängen. Von Holyhead Fährüberfahrt nach Dublin. Willkommen in Irland! Abendessen und Übernachtung im Raum Dublin.

3.Tag: Dublin - Clonmacnoise - Lisdoonvarna (ca. 260 km)

Sie unternehmen eine 2-stündige Stadtrundfahrt in Dublin. Dublin, die Hauptstadt der Republik, ist gleichzeitig auch wirtschaftliche und kulturelle Metropole. Prachtvolle Fassaden im georgianischen und viktorianischen Stil prägen noch immer das Stadtbild - trotz einiger moderner Geschäftsbauten. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Christ Church Cathedral, die Bank of Ireland, der Parlamentssitz Leinster House, Trinity College, Four Courts und die City Hall. Von Dublin aus fahren Sie über Athlone in Richtung Westen. Südlich von Athlone können Sie die Mönchssiedlung Clonmacnoise, die 548/49 vom hl. Ciaran gegründet wurde, besichtigen. Im Besucherzentrum ist eine Sammlung von frühchristlichen Grabsteinen vom 8. bis zum 12. Jahrhundert zu bewundern - sie lagen einst flach auf den Gräbern. Abendessen und Übernachtung im Raum Lisdoonvarna. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Übernachtung im Raum Galway.

4.Tag: Ausflug Connemara (ca. 300 km)

Galway, die "Hauptstadt" des Westens und des dortigen Gaeltacht-Gebietes, ist Handelsstadt, Sitz eines katholischen Bischofs und seit den letzten Jahren auch Industriemetropole. Galway ist nicht zuletzt auch das Tor zu Connemara - Ihrem heutigen Tagesausflugsziel. Connemara verfügt über eine kahle Landschaft von eigentümlichem Reiz; ein Netz von Steinmauern durchzieht die Felder, die Küstenlinie ist gesäumt von wunderbar weißen Stränden. Während Ihrer Rundfahrt sehen Sie auch Kylemore Abbey, ein 1860 im historischen Stil gebautes Schloss, in dem heute Benediktinerinnen eine Mädchenschule führen.

5.Tag: Lisdoonvarna - Tralee/Killarney (ca. 210 km)

An der Atlantikküste erheben sich über eine Strecke von 8 km Länge die Cliffs of Moher 120-200 m hoch aus dem Meer. Bastionsartig schieben sich die Türme aus Sandsteinplatten und Schieferton vor, um dann zu einer sacht gerundeten Bucht zurückzuweichen. Weiter geht die Fahrt in den Nordwesten der Grafschaft Clare, den das Burren Gebiet, eine etwa 160 km² große Landschaft aus kahlem Kalkstein, einnimmt. Anschließend fahren Sie über Ennis zu Irlands "Bilderbuchburg", dem Bunratty Castle. Unmittelbar hinter der Burg erstreckt sich der Bunratty Folk Park, die Nachbildung eines irischen Dorfes aus dem 19. Jahrhundert mit Gebäuden, in denen die Dinge der guten alten Zeit erstanden werden können. Über Limerick gelangen Sie schließlich nach Tralee/Killarney. Abendessen und Übernachtung.

6.Tag: Ausflug Ring of Kerry (ca. 210 km)

Heute fahren Sie auf einer der schönsten Küstenstraßen Europas. Entgegen dem Uhrzeigersinn folgen Sie der Straße an der zerklüfteten Küste entlang. Sie bietet traumhafte Ausblicke auf malerische Buchten und grüne Hänge. Kleine Dörfer mit kunterbunten Häusern sorgen immer wieder für Farbtupfer. Genießen Sie nach dieser beeindruckenden Rundfahrt die Natur des Killarney National Parks, dem ersten Nationalpark Irlands. Das Zentrum des Parks bildet der 1843 erbaute Herrensitz Muckross House. Bewundern Sie die Gärten oder unternehmen Sie von hier aus eine kleine Wanderung, die Sie noch einmal mit wunderschönen Aussichten belohnen wird. Abendessen und Übernachtung im Raum Tralee/Killarney.

7.Tag: Tralee/Killarney - Rock of Cashel - Newbridge/Dublin (ca. 320 km)

Die größte Sehenswürdigkeit des kleinen Städtchens Cashel ist der mächtige Rock of Cashel. 1101 wurde der Felsen der Kirche geschenkt, die im 13. Jahrhundert eine Kapelle und einen Rundturm erbauen ließ. Anschließend oder alternativ fahren Sie weiter nach Kilkenny, wo die Möglichkeit zu einem kurzen Zwischenstopp besteht. Übernachtung im Raum Newbridge/Dublin.

8.Tag: Newbridge/Dublin - Holyhead - Hull, Fährüberfahrt nach Rotterdam/Zeebrugge (ca. 370 km)

Fähre nach Holyhead und Fahrt nach Hull. Check-In auf die Fähre nach Rotterdam/Zeebrugge.

9.Tag: Ankunft in Rotterdam/Zeebrugge, Heimreise

Jetzt anfragen
  • 9 Tage
ab539,-

Leistungen

  • Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Rotterdam/Zeebrugge - Hull - Rotterdam/Zeebrugge
  • 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC
  • Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Holyhead - Dublin - Holyhead
  • 6 x Halbpension (1 x Dublin, 2 x Lisdoonvarna, 2 x Tralee/Killarney, 1 x Newbridge/Dublin)
  • Irisches Frühstück & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Stadtführung in Dublin

01.03.-31.10.19
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 539,-
EZ-Zuschlag ab € 160,-
Zuschlag Hotel Raum Galway ab € 25,-

ID: 19EPGB132
Ich berate Sie gerne Katja Jastak Länderspezialistin Nordeuropa Tel +49 (0) 8151/775-109 E-Mail k.jastak@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen