Strand

Madrid und UNESCO Weltkulturerbestätten - Der kulturelle Mittelpunkt Spaniens

Don Quijote ist wohl eine der berühmtesten Figuren Spaniens. Neben der königlichen Hauptstadt Madrid erleben Sie viele Schauplätze des Romanes hautnah. Treffen Sie seine große Liebe Dulcinea und versuchen Sie sich im Kampf gegen die berühmten Windmühlen. Aber auch historische Städte wie Cuenca und Toledo sowie eine Kostprobe des spanischen Manchegokäses stehen auf dem Programm.

1.Tag: Anreise

Flug nach Madrid und Transfer zum Hotel in Avila, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen.

2.Tag: Ganztägiger Ausflug Segovia und Avila

Heute geht es in die Stadt Segovia, die UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit ist. Sie bietet eindrucksvolle Bauwerke, wie das römische Aquädukt, der Alcázar oder die Kathedrale. Ausführliche Besichtigung des Alcazar, der alten Festungsanlage. Vom 13. bis zum 15. Jahrhundert war Segovia Königsresidenz. Rückfahrt nach Avila, der mauerbewehrten Heimatstadt der Heiligen Teresa, und Besichtigung. Die Stadt ist seit 1985 Weltkulturerbe der UNESCO. Wichtigstes Monument ist die 2.500 m lange, komplett erhaltene romanische Stadtmauer mit ihren 88 Türmen und neun Stadttoren. Die gotische Kathedrale der Stadt ist Teil der Befestigungsanlage. Ávila besitzt zahlreiche romanische Kirchen, die teilweise außerhalb der Stadtmauer liegen. Aus der maurischen Zeit hat sich außerdem eine Synagoge erhalten. Die bekannteste Tochter der Stadt, bis heute im Stadtbild omnipräsent, ist Teresa von Avila.

3.Tag: Ganztägiger Ausflug Salamanca

Fahrt in die alte Universitätsstadt Salamanca mit Besuch der alten und neuen Kathedrale, der Universität, dem "Plaza Mayor“, dem Muschelhaus und vielem mehr. Salamanca ist bekannt durch seine Hochschule mit ihrem berühmten Frosch an der Fassade, welcher als Maskottchen dient. Die Universität ist die älteste Spaniens und eine der ältesten Europas, gegründet im Jahr 1218. Die "Universidad de Salamanca" wurde zur wichtigsten Bildungsstätte Europas. Die Stadt besitzt zwei Kathedralen aus dem 12. und 16. Jahrhundert, die aber einen gemeinsamen Gebäudekomplex bilden. Die Plaza Mayor, eine ehemalige Stierkampfarena, gilt mit 4.400 m² nicht nur als größter, sondern auch schönster Platz Spaniens. 1988 wurde Salamanca von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

4.Tag: Avila - El Escorial - Madrid

Heute fahren Sie nach El Escorial, wo sich die Klosterresidenz San Lorenzo de El Escorial befindet, die im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Dazu gehören eine Kirche, ein Kloster, eine Schule und eine berühmte Bibliothek. Die Bauabsicht war, einen königlichen Begräbnispalast zu errichten und eine dem heiligen Laurentius gewidmete Kirche zu bauen. Die königlichen Gemächer sind bescheiden eingerichtet. Im Gegensatz dazu steht die große, kunstvoll verzierte Kirche. Eine Gemäldesammlung enthält die wichtigsten Werke des Malers Hieronymus Bosch. Die große Bibliothek (Bibliotéca de Impresos) verfügt über alte gedruckte Bücher und eine Handschriftensammlung. Die UNESCO hat die Schlossanlage zum Weltkulturerbe erklärt. Anschließend Fahrt nach Madrid und erste Panoramafahrt (ca. 3 Std.) durch die Stadt sowie Transfer zum Hotel in Madrid, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen.

5.Tag: Madrid

Heute erwartet Sie die Hauptstadt Spaniens, eine sehr grüne, gepflegte und moderne Stadt, welche den geographischen, politischen und kulturellen Mittelpunkt Spaniens bildet. Mit der Verlegung der Corte (Parlament) und der Residenz aus dem nahe gelegenen Toledo begann der Aufstieg Madrids. Der unter den spanischen Habsburgern errichtete Teil der Stadt nennt sich bis heute "El Madrid de los Austrias“ (Das Madrid der Österreicher). In dieser Zeit wurden die Puerta del Sol, das Descalzad Reales, Palacio de Uceda, die Plaza de la Villa, das Schaustück habsburgischer Architektur, die Plaza Mayor sowie die Kathedrale von San Isidro erbaut. Bei einer Stadtführung (ca. 3-4 Std.) werden die wichtigsten Höhepunkte besichtigt, wie die bereits erwähnte Puerta del Sol, die Plaza Mayor, die Plaza de Cibeles, die Plaza España und weitere. Eingebaut werden können Besichtigungen der zahlreichen Museen, wie dem Prado, dem Museo de Reina Sofia, dem Museo Thyssen-Bornemisza, dem Museo Arqueologico und vielen mehr.

6.Tag: Fakultativ: Ausflug Toledo

Möglichkeit zum Ausflug (ca. 5 Std.) in die alte Kaiserstadt Toledo. Zusammen mit Segovia und Ávila gehört sie zu den drei historischen Metropolen in der Umgebung der spanischen Hauptstadt. Die Altstadt mit der Kathedrale Santa María und dem Alcázar, sowie zahlreichen weiteren Kirchen, einem Kloster und Museen wurde 1977 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Sehenswert sind auch zwei der ganz selten erhaltenen mittelalterlichen Synagogen, El Transito und Santa Maria la Blanca, die nach der Vertreibung der Juden 1492 als Kirchen genutzt wurden. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Madrid.

7.Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen Madrid und Rückflug nach Deutschland.

Hotel ll Castillas Avila, Ávila ****

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 4 km vom Zentrum von Avila entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, und Veranstaltungsraum. Die 83 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe und WLAN ausgestattet.

Hotel Silken Puerta Madrid, Madrid ****

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 16 km vom Zentrum in Madrid entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Fitnessraum und WLAN. Die 194 Zimmer sind mit Bad/WC, Fön, Telefon, TV, Minibar, Minisafe und Klimaanlage/Heizung ausgestattet.
Jetzt anfragen
  • 7 Tage
ab1.179,-
Höhepunkte der Reise
  • Weltkulturerbestätten Zentralspaniens
  • Madrid
  • Segovia
  • Salamanca
  • El Escorial

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Madrid
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 96,-)
  • 6 x Übernachtung/Frühstück (3 x Avila, 3 x Madrid)
  • 3 x Abendessen in Avila (3-Gang-Menu/Buffet)
  • Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen
  • Permanente Reiseleitung ab/bis Madrid
  • Eintritt Alcazar in Segovia
  • Eintritt Stadtmauer in Avila
  • Eintritt Kathedrale in Salamanca
  • Eintritt El Escorial

03.01.-19.12.25
4-Sterne-Hotels ab € 1.179,-
EZ-Zuschlag ab € 265,-
Programmbaustein:
Ausflug Toledo (ca. 5 Std.) inkl. Reiseleitung, Busgestellung, Stadtführung und Eintrittsgebühr Kathedrale p.P. ab € 70,-

ID: FGES140
Ich berate Sie gerne Lisa Nuber Länderspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-217 E-Mail l.nuber@alpetour.de

Ihre Gruppenreise jetzt anfragen

(Mindestteilnehmerzahl 15 Personen)

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen