Strand

Exotisches Südkorea

Südkorea, ein asiatisches Land, das nicht jeder sofort als lohnendes Reisezeil im Kopf hat - zu Unrecht! Hier wechseln sich faszinierende UNESCO-Welterbestätten mit unberührter Natur und spektakulären Metropolen ab. Traditon trifft auf Moderne. Ein ganz besonderer Höhepunkt Ihrer Reise ist die Übernachtung in einem Tempel, wo Sie der Tagesroutine der Mönche folgen. Was für ein Erlebnis!

1.Tag: Anreise

Flug nach Seoul.

2.Tag: Ankunft in Seoul und Weiterreise nach Gangneung

Begrüßung am Flughafen Seoul und Weiterreise Richtung Osten nach Gangneung. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Gangneung.

3.Tag: Gangneung - Andong

Nach dem Frühstück steht eine Stadtbesichtigung von Gangneung auf dem Programm. Gangneung gehört zu den Hotspots an der südkoreanischen Ostküste. Besonders interessant sind hier die modernen Kunstmuseen sowie die atemberaubenden Strände. Anschließend fahren Sie weiter nach Andong. Auf dem Weg besuchen Sie die Dosan Konfuzius-Akademie aus dem Jahre 1574. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Andong.

4.Tag: Andong - Gyeongju

Nach dem Frühstück erkunden Sie Andong, die Wiege des Konfuzianismus im Land und der Tanzmasken. Erkunden Sie die vor fast 2.000 Jahren erbaute Stadt, die bis 930 Gochang hieß und später zu einem wichtigen Zentrum des Konfuzianismus wurde und bald das politische Leben der gesamten Region beeinflusste. Schlendern Sie durch das traditionelle Dorf Andong Hahoe, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und besuchen Sie das Maskenmuseum. Dieses Handwerk wurde in Südkorea zum nationalen Schatz erklärt. Danach Abfahrt nach Gyeongju, das sog. "Museum ohne Mauern". Die alte Hauptstadt des Königreichs Shilla wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Gyeongju.

5.Tag: Gyeongju

Heute ist der ganze Tag dem Besuch von Gyeongju gewidmet. Zunächst besuchen Sie das Gyeongju Nationalmuseum, um sich ein Bild von der Bedeutung der Stadt und ihres Erbes während der Shilla-Zeit zu machen. Am Nachmittag besuchen Sie den Bulkugsa-Tempel, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Seine Malereien auf Holz und Architektur machen es zu einem der Schätze des alten Shilla-Königreichs. Abschließend fahren Sie zur Seokguram-Höhle, ebenfalls Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Die Höhle wurde im 8. Jahrhundert an den Hängen des Mount Toham errichtet und enthält eine monumentale Buddha-Statue mit Blick auf das Meer. Das Heiligtum gilt als Meisterwerk buddhistischer Kunst im Fernen Osten. Anschließend Stopp am Bomun See und Anapji Teich im Herzen eines alten Gartens aus dem 7. Jahrhundert. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Gyeongju.

6.Tag: Gyeongju - Busan

Am Nachmittag spazieren Sie durch den Tumuli-Park, der mit 23 Gräbern der Herrscher des Shilla-Königreichs übersät ist. Bei archäologischen Ausgrabungen wurden viele Schätze entdeckt, die heute im Nationalmuseum der Stadt ausgestellt sind. Sie besuchen danach die Noseo-dong-Gräber, bevor Sie am ältesten Observatorium von Far Est, dem Cheomseongdae-Turm aus dem Jahr 634, einen letzten Halt machen. Hier studierten königliche Astronomen die Bewegungen der Sterne und sagten diverse Sonnen- und Mondfinsternisse vorher. Anschließend Fahrt nach Busan. Hier besuchen Sie den Yongdusan-Park. In der Mitte des Parks steht der Busan Tower (118 m). Anschließend entdecken Sie das Gamcheon Culture Village am Fuße des Berges, das mit allen Arten von Kunstwerken der örtlichen Gemeinde dekoriert ist. Danach geht es weiter zum Friedhof der Vereinten Nationen, der seit 1960 von den Vereinten Nationen verwaltet wird und der weltweit einzigartig ist. Diese Stätte würdigt die 37.895 Mitglieder der UN-Truppen, die während des Koreakrieges zwischen 1950 und 1953 ums Leben kamen. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Busan.

7.Tag: Busan - Gayasan National Park

Am siebten Tag Ihrer Reise erkunden Sie zunächst den Fischmarkt von Jagalchi, einen der größten Asiens, bevor Sie den berühmten Strand Haeundae besuchen, eines der beliebtesten Reiseziele der Koreaner während der Sommerferien. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg in den Gayasan National Park für ein unvergessliches Erlebnis: Ein Aufenthalt von zwei Tagen und einer Nacht im Haeinsa-Tempel, einschließlich buddhistischer Zeremonie, einer Einführung in die Zen-Meditation und Teezeremonie. Dieser 802 von zwei Mönchen erbaute Tempel ist heute Weltkulturerbe der UNESCO. Er schützt die Tripitaka Koreana, 80.000 Druckplatten mit buddhistischen Schriften, 15 nationale Schätze und 200 private Schätze. Vollpension und Übernachtung in einem Tempel.

Hinweis: Die Nacht im Tempel bedeutet, dass Besucher der Routine folgen müssen. Männer und Frauen sind für die Nacht getrennt, das Schlafen ist einfach, die Mahlzeiten sind ausschließlich vegetarisch und das Aufstehen ist gegen 4 Uhr morgens. Dies ist eine besondere und einzigartige Erfahrung, um an einem Tag das tägliche Leben der Mönche zu teilen. Übernachtung in einem regulären Hotel auf Anfrage möglich.

8.Tag: Gayasan National Park - Seoul

Nach dem Mittagessen endet Ihr Tempelerlebnis, und Sie begeben sich auf den Weg nach Seoul. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Seoul.

9.Tag: Seoul

Vormittags erkunden Sie den Gyeongbokgung-Palast (dienstags geschlossen). Dieser "vom Himmel hoch gesegnete" Palast ist einer der fünf Paläste aus der Choson (Joseon)-Dynastie und umfasst auch das Volkskundemuseum. Danach besuchen Sie das Hanok-Dorf Bukchon. Dieses als "North Village“ bekannte Gebiet beherbergt etwa 900 traditionelle koreanische Häuser und bietet ein einzigartiges kulturelles Eintauchen in die koreanische Antike. Den Nachmittag widmen Sie der Erkundung der faszinierenden "K-Pop-Culture". K-Pop ist mittlerweile ein weltweites Phänomen und eine moderne Form der Popmusik. Bevor es zurück zum Hotel geht, lernen Sie den luxuriösesten Stadtteil Seouls kennen rund um K-Starts-Road. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Seoul.

10.Tag: Seoul

Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug in den Park des Berges Namsan, der sich auf 265 m über dem Meeresspiegel erhebt. Steigen Sie die Treppe durch einen schattigen Wald nach oben, um eine schöne Aussicht zu genießen, und kehren Sie dann mit der Seilbahn zurück. Schlendern Sie durch die Insadong Straße voller Antiquitätengeschäfte und Kunstgalerien. Dann besuchen Sie das Dongdaemun Design Plaza (DDP), das als das futuristischste Designgebäude von Seoul gilt. Ein Ort, der den neuesten Design- und Modetrends gewidmet ist und das ganze Jahr über eine Vielzahl von Ausstellungen beherbergt. Spazieren Sie durch das geschäftige, trendige Myeongdong-Viertel. Einer der überraschendsten Orte mit großen Bildschirmen und unglaublichen Boutiquen. Beenden Sie den Tag mit einem Spaziergang durch den Cheonggyecheon Stream. Einst von einer Überführung verdeckt, ist der Flusslauf heute eine beliebte Parkanlage. Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung in Seoul.

11.Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Jetzt anfragen
  • 11 Tage
ab3.549,-
Höhepunkte der Reise
  • Lebhaftes Seoul inkl. K-Pop Kultur
  • Dosan Konfuzius-Akademie
  • Maskenmuseum in Andong
  • Übernachtung im Tempel inkl. buddhistischer Zeremonien

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Seoul
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. ca. € 525,-)
  • 1 Gepäckstück pro Person à 23 kg
  • 9 x Übernachtung mit Frühstück (1 x Gangneung, 1 x Andong, 2 x Gyeongju, 1 x Busan, 1 x im Tempel im Gayasan National Park, 3 x Seoul)
  • Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen
  • Permanente Reiseleitung ab/bis Seoul
  • 7 x Abendessen in Restaurants, 1 x im Tempel
  • 1 x Mittagessen im Tempel
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • 2 Flaschen Wasser (0,5l) p.P./Tag

01.03.-30.11.25
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 3.549,-
EZ-Zuschlag ab € 599,-

ID: 25FGWW111
Ich berate Sie gerne Susanne Körbel Länderspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-102 E-Mail s.koerbel@alpetour.de

Ihre Gruppenreise jetzt anfragen

(Mindestteilnehmerzahl 15 Personen)

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen