Israel - Ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen

Machen Sie sich bereit für ein atemberaubendes Abenteuer mit den Höhepunkten Israels und Jordanien. Entdecken Sie das Leben in Tel Aviv, besuchen Sie die Wiege der drei Religionen - Jerusalem, lernen Sie die Spezialitäten der nahöstlichen Küche kennen, wagen Sie sich in die großartige verlorene Stadt Petra, schweben Sie im Toten Meer und erkunden Sie die zahlreichen antiken Ruinen von Amman.

1.Tag: Anreise

Flug nach Tel Aviv und Transfer zum Hotel in Jerusalem. Übernachtung in Jerusalem.

2.Tag: Jerusalem und Bethlehem

Morgens treffen Sie Ihre permanenten Reiseleitung und erkunden in den nchsten Tagen eine der ältesten und interessantesten Städte der Welt. Jerusalem ist für die drei große Weltreligionen das Zentrum ihres Glaubens und seit Jahrtausenden umkämpft. Es erfolgt zunächst die Fahrt zum Ölberg mit seinem herrlichen Ausblick auf das Panorama Jerusalems. Von diesem Aussichtspunkt erhalten Sie einen guten Überblick über die Altstadt Jeruslames und sehen auch den Felsendom und die Al Akzah-Moschee. Über den Palmsonntagsweg, steigen Sie hinab zum Garten Gethsemane mit seinen jahrhundertealten Olivenbäumen sowie zur Kirche der Nationen. Sie besuchen den Ort des letzten Abendmahls und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Dies ist das Denkmal des jüdischen Volkes für die sechs Millionen Opfer, die im Holocaust ermordet wurden. Das Museum enthält das weltweit größte Informationsarchiv zum Holocaust. Am Nachmittag geht es weiter nach Bethlehem, wo Sie die Geburtskirche Jesu sehen. Übernachtung in Jerusalem.

3.Tag: Jerusalem

Heute steht die Besichtigung der Neustadt Jerusalems auf dem Programm. Sie sehen unter anderem das israelische Parlament (Knesset) mit dem israelischen Wahrzeichen - der Menora - davor und das Haus des Präsidenten. Im Anschluß besuchen Sie das Israel Museum mit dem Schrein des Buches, in dem sich die Schriftrollen vom Toten Meer, die sogenannten Qumranrollen mit altjüdischen Texten und ersten Schriften der Bibel aus den Jahren 250 v. Chr. bis ca. 40 n. Chr., sowie ein Modell Jerusalems, wie es in der Zeit von Jesus aussah. In der Altstadt von Jerusalem besuchen Sie die Grabeskirche, folgen der Via Dolorosa, dem Leidensweg von Jesus auf dem Weg zu seiner Kreuzigung. Die einzelnen Viertel der Altstadt wurden durch Märkte und Basare getrennt. Sie haben Zeit für einen Bummel über den arabischen Basar. Von hier geht es weiter durch das jüdische Viertel bis hin zur Klagemauer. Die Klagemauer sind Mauerreste des gewaltigen Herodianischen Tempel und ist für die Juden eine heilige Stätte, die Sie zum Gebet aufsuchen. Übernachtung in Jerusalem.

4.Tag: Jerusalem - Totes Meer

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Toten Meer, das mit 416 m unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt der Erde ist. In Qumran sehen Sie den Fundort der über 2000 Jahre alten legendären Schriftrollen. Danach geht es nach Massada, wo Sie mit der Seilbahn hinauf zu den restaurierten Ruinen des Herodes Palastes fahren. Sie diente den jüdischen Zeloten im Jahr 73 n. Chr. auch als letzte Festung im Kampf gegen die römische Herrschaft und hat damit einen besonderen Stellenwert in der israelischen Geschichte. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur Erholung und zu einem Bad im Toten Meer. Erleben Sie ein nahezu schwereloses Bad im Salzsee. Übernachtung am Toten Meer.

5.Tag: Totes Meer - Jericho - Nazareth - Galiläa

Die heutige Etappe führt durch das Jordantal gen Norden vorbei an Jericho, der wohl ältesten Stadt der Welt, nach Nazareth, der Wiege des Christentums. Dort besuchen Sie die Verkündigungskirche mit ihren berühmten Marienmosaiken, die sich am überlieferten Ort von Maria und Josephs Zuhause befindet und Maria von Ihrer unbefleckten Empfängnis erfuhr. Unterwegs besuchen Sie außerdem die antike Synagoge in Beit Alfa. Übernachtung in einem Kibbutzgästehaus in Galiläa.

6.Tag: Ganztägiger Ausflug Golanhöhen und See Genezareth

Bei einem Rundgang durch den Kibbutz lernen Sie am Morgen die Besonderheiten dieser einmaligen Lebens- und Gesellschaftsform kennen. Weiter geht es zu den Golanhöhen, die zu den schönsten und meistbesuchten Gegenden des Landes zählen. Im Anschluss fahren Sie zu den Heiligen Stätten am See Genezareth: Vom Berg der Seligpreisungen genießen Sie einen unvergesslichen Ausblick. In Tabgha sehen Sie die Brotvermehrungskirche mit ihren beeindruckenden Mosaikböden. Eine Schifffahrt über den See schließt den Tag ab. Übernachtung in Galiläa.

7.Tag: Galiläa - Akko - Tel Aviv

Morgens erfolgt der Besuch des ehemaligen Kreuzritterhafens Akko, der über 1000 Jahre alt ist und zum UNESCO-Welterbe zählt. Entlang der Panoramastraße haben Sie einen phantastischen Ausblick auf die Stadt Haifa mit den hängenden Gärten des Bahai Tempels. Weiter geht es durch das Karmelgebirge in eines von Drusen bewohnten Dörfer, wo Sie Einblick in die Kultur und Gastfreundschaft dieser arabischen Volksgruppe bekommen. Anschließend Fahrt entlang der Küste bis nach Caesarea, wo Sie das Aquädukt und das antike Amphitheater sehen. Zum Ende des Tages machen Sie noch einem Stopp in der Altstadt von Jaffa. Übernachtung im Raum Tel Aviv.

8.Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Jetzt anfragen
  • 8 Tage
ab1.699,-
Höhepunkte der Reise
  • Jerusalem mit Klagemauer
  • Yad Vashem
  • Bethlehem
  • Totes Meer
  • See Genezareth und Golanhöhen
  • modernes Tel Aviv

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Tel Aviv
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 265,-)
  • 7 x Halbpension (3 x Jerusalem, 1 x Raum Totes Meer, 2 x Galiläa, 1 x Tel Aviv)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen
  • Permanente Reiseleitung ab/bis Tel Aviv
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm
  • Gepäckträgergebühren

07.01.-20.12.21
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 1.699,-
EZ-Zuschlag ab € 539,-

ID: 21FGIJ101
Ich berate Sie gerne Carola Vogt Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-138 E-Mail c.vogt@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen