Wanderreise Kreta - Tiefe Schluchten und Blaue Lagunen zu Fuß erkunden

Erleben Sie die griechische Insel Kreta zu Fuß. Nicht nur weiß getünchte Häuser, malerische Küsten und stille Buchten erwarten Sie, die kontrastreiche Landschaft mit grünen Tälern, tiefen Schluchten und hübschen, schmalen Küstenstreifen könnte eigens für das Wandern erschaffen worden sein.

1.Tag: Anreise

Flug nach Heraklion und Transfer zum Hotel im Raum Chersonissos.

2.Tag: Heraklion - Knossos - Juchtas Berg

Bei einer Rundfahrt lernen Sie die Hafenstadt Heraklion kennen und besuchen das archäologische Museum mit seiner wohl einzigartigen Sammlung aus der minoischen Epoche. Die prachtvolle Hafenfestung und der Löwenbrunnen geben einen Einblick in die venezianische Vergangenheit der Stadt. Außerhalb der Stadt befindet sich der größte und bedeutendste minoische Palast, das Labyrinth von Knossos, wo Sagen und Mythen lebendig sind. Am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Wanderung auf den Berg Juchtas nahe Heraklion. Von vielen Stellen aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick über die Nordseite der Stadt Heraklion, das Kretische Meer und im Westen zu den fruchtbaren Tälern von Heraklion und dem Berg Ida. An mehreren Orten läuft der Wanderweg durch Kiefernbäume und Zypressen, die angenehmen Schatten bieten. Übernachtung im Raum Chersonissos.

4 Std. 500 m 500 m mittel

3.Tag: Lassithi - Aghios Nikolaos

Morgens Fahrt auf die Lassithi-Hochebene. Von Tzermiadon, dem Hauptort des Bezirks Lassithi, beginnt Ihre Wanderung über Karfi (1.100 m Höhe), mit Resten einer spätminoischen Fluchtsiedlung, nach Kera. Anschließend Fahrt nach Aghios Nikolaos, einem malerischen Hafenort an der Mirabello-Bucht gelegen. Von hier unternehmen Sie eine Schifffahrt auf die Insel Spinalonga, einst Festung und später Verbannungsort für Aussätzige. Seit dem Altertum gab es auf der Insel eine Festung, um den Hafen vor Piraten zu schützen. 1903 entschied der Kretische Staat, Spinalonga zum Aufenthaltsort der kretischen Leprakranken zu machen. 1957 wurde das Krankenhaus aufgelöst. Beim Rundgang sieht man heute noch die verlassenen Häuser und das damalige Krankenhaus sowie die Ruinen der Festung. Übernachtung im Raum Chersonissos.

4 Std. 300 m 400 m mittel

4.Tag: Fakultativ: Sitia - Zakros Wanderpfad - Vai

Morgens Fahrt nach Sitia, mit ihrem pittoresken Hafen eine der schönsten Hafenstädte Kretas, und weiter nach Ano Zakros. Etwas ausserhalb des Dorfes beginnt der Pfad, welcher durch die sogenannte Schlucht der Toten führt. Die roten Felsen der tiefen Schlucht begleiten einen bis nach Kato Zakros an der Ostküste Kretas.

Von hier geht die Fahrt weiter zu dem exotischen Strand von Vai mit dem einzigen Palmenwald Griechenlands. Die Palmen, welche schon seit der minoischen Zeit bekannt waren, sind die letzten dieser einst auf Kreta wild wachsenden und an seinen Küsten sehr verbreiteten Art. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem gemütlichen Spaziergang, einer Kaffeepause oder einem Bad in der reizvollen Bucht. Übernachtung im Raum Chersonissos.

2 Std. 50 m 200 m leicht

5.Tag: Gortys - Phaestos - Rethymnon

Nach dem Frühstück Fahrt in den Süden der Insel nach Gortys, der einstigen römischen Hauptstadt Kretas, mit den berühmten Gesetzestafeln und Phaestos, dem zweitgrößten minoischen Palast Kretas. Auf einem Hügel erbaut bietet er einen wunderbaren Panoramablick über die Landschaft. Anschließend Aufenthalt in der Badebucht von Matala. Matala war in den Siebzigern ein beliebter Ort für Aussteiger aus Europa, die sich in den Felsenhöhlen häuslich eingerichtet hatten. Weiterfahrt nach Rethymnon, wo Sie bei einer Wanderung das Mühlental bei Xiro Chorio entdecken. Sie fahren danach zu Ihrem zweiten Hotel auf der Insel nach Rethymnon. Übernachtung im Raum Rethymnon.

1,5 Std. 100 m 200 m leicht

6.Tag: Samaria-Schlucht

Nach dem Frühstück Fahrt nach Chora Sfakion. Weiter geht es mit dem Boot von Chora Sfakion nach Aghia Roumeli, von wo Sie direkt in die Samaria-Schlucht einsteigen. Die Samaria-Schlucht ist die längste Schlucht Europas und ca. 18 km lang. Die Breite der Schlucht reicht von 150 m bis zu 3 m an der schmalsten Stelle in Portes. Zum Schutz der seltenen Tier- und Pflanzenwelt wurde die Schlucht von Samaria zum Naturschutzgebiet erklärt. Für viele wanderfreudige Urlauber ist dieses gigantische Naturerlebnis ein Höhepunkt des Urlaubes auf Kreta überhaupt.Sie wandern durch die Schlucht und kommen wieder am Ausgangspunkt Aghia Roumeli an. Nach einer Pause Rückfahrt mit dem Boot nach Chora Sfakion. Übernachtung im Raum Rethymnon.

6 Std. 300 m 1250 m schwer

7.Tag: Fakultativ: Maleme - Sirikari-Schlucht - Polyrrenia

Morgens Fahrt zur Besichtigung des Deutschen Soldatenfriedhofs in Maleme und anschliessend Fahrt zur Sirikari-Schlucht. Die Schlucht ist wild und eindrucksvoll und hat an den Seitenwänden, die fast 300 m hoch sind, tiefe Einschnitte. Sie wandern vorbei an Olivenhainen und vielen Kastanienbäumen bis nach Polyrrenia, einer Siedlung aus dorischer Zeit. Anschließend Fahrt nach Chania mit seinen kleinen, verwinkelten Gassen. Genießen Sie das Treiben in der Markthalle oder in den Tavernen am Hafen. Die Stadt ist einfach lebendig und auf Ihre Art einzigartig. In der Altstadt finden sich restaurierte, venezianische Herrenhäuser, man erkennt türkische Spuren, wie ein kleines Minarett oder türkisches Mauerwerk. Übernachtung im Raum Rethymnon.

4 Std. 300 m 200 m mittel

8.Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Jetzt anfragen
  • 8 Tage
ab1.029,-

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Heraklion
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 70,-)
  • 7 x Halbpension (4 x Chersonissos, 3 x Rethymnon)
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Begleiteter Transfer Flughafen - Hotel
  • Ausflüge und geführte Wanderungen inkl. Reiseleitung/Wanderführer, Busgestellung und Eintritte lt. Programm
  • Schifffahrt Insel Spinalonga
  • Schifffahrt Chora Sfakion - Aghia Roumeli - Chora Sfakion
  • Transfer Hotel - Flughafen

01.04.-31.10.20
4-Sterne-Hotels ab € 1.029,-
EZ-Zuschlag ab € 112,-
Programmbausteine:
Sitia - Zakros Wanderpfad - Vai inkl. Reiseleitung/Wanderführer und Busgestellung p.P. ab € 76,-
Maleme - Wanderung nach Polyrrenia inkl. Reiseleitung/Wanderführer und Busgestellung p.P. ab € 69,-

ID: 20FGGR110
Ich berate Sie gerne Isabella Loos Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-217 E-Mail i.loos@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen