Agrarreise Mallorca

Die Lieblingsinsel der Deutschen gehört zu den vielseitigsten Mittelmeerinseln überhaupt. Sie verfügt über traumhafte Sandbuchten mit kristallklarem Wasser, einem wunderschönen Gebirgsmassiv im Westen der Insel und nicht zuletzt über eine sagenhafte Hauptstadt: Palma de Mallorca mit seinen mittelalterlichen Gassen und der historischen Kathedrale. Trotz Massentourismus hat Mallorca seinen Charme behalten und begeistert seine zahlreichen Gäste immer wieder aufs Neue!

Programmvorschlag

1.Tag: Anreise

Flug nach Mallorca und Begrüßung am Flughafen durch die Reiseleitung. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel.

2.Tag: Ganztägiger Ausflug Soller und Sa Calobra

Nach dem Frühstück Fahrt zum Bahnhof nach Palma. Von dort aus fahren Sie mit dem Ferrocarril de Soller, einer nostalgischen Bimmelbahn aus dem Jahre 1912 durch das Bergland der Insel in das Orangental nach Soller. Das lebhafte Städtchen verdankt seinen Wohlstand vor allem der Intensivierung des Orangenanbaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts, zu deren Transport die Schmalspurbahn ursprünglich gebaut wurde. Das Tal von Soller ist das zweitgrößte Obstanbaugebiet Mallorcas und produziert Zitrusfrüchte, Feigen und Mandeln. Besichtigung einer privaten Finca für Zitrusfrüchte. Nach der Besichtigung geht es nach Port de Soller und von dort mit dem Schnellboot weiter nach Sa Calobra (wetterabhängig). Bei Sa Calobra erleben Sie den Torrent de Pareis, eine eindrucksvolle Schlucht mit engen, senkrecht aufragenden Steilwänden, die in einem flachen Kieselbett ins türkisfarbene Meer mündet. Im Anschluss Rückfahrt mit dem Bus über die Bergstraße der Tramuntana.

3.Tag: Ganztägiger Ausflug Formentor und Weinanbaugebiet Benissalem

Der heutige Ausflug führt Sie in den Norden der Insel, mit seinen eindrucksvollen Steilküsten und tiefblauem Meer. Das erste Ziel ist der Aussichtspunkt Es Colomer, von dem aus Sie einen fantastischen Blick auf das Kap Formentor werfen können, den nordöstlichsten Punkt der Insel. Dann geht es nach Benissalem, in die mallorquinische Hauptstadt des Weins. Urkunden zufolge wurde hier bereits im 14. Jahrhundert in beträchtlichem Umfang Wein gekeltert. Auf den etwa 1200 Hektar Anbaufläche, die sich zum größten Teil in dieser Gemeinde befinden, werden zahlreiche hochwertige Weine angebaut. Die Weingärten mit über Kalk liegendem Lehmboden befinden sich dabei in 250-300 m Höhe. Hier darf ein Fachbesuch einer Bodega inkl. Weinprobe natürlich nicht fehlen.

4.Tag: Ganztägiger Ausflug La Granja, Alfabia Gärten und Valdemossa

Sie starten den vierten Tag Ihrer Reise mit einem Besuch von La Granja. La Granja ist etwa 15 km von Palma entfernt, ein stattliches Gutsgehöft aus dem 10. Jahrhundert, umgeben von üppiger Vegetation, hübschen Gärten und natürlichen Quellen. Bereits zu Zeiten der Römer war es wegen des Wassers seiner Bäche sehr geschäzt. La Granja ist das Ergebnis vieler schicksalhafter Epochen, es ist eine Mischung aus herrschaftlichem und ländlichem Stil, denn neben seiner Funktion als Herrschaftssitz war es zugleich eine Landgut zur Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse, mit zuweilen über 100 Beschäftigten. Heute ist es ein lebendes Originalbeispiel für die mallorquinischen Bräuche im Ablauf der Zeiten. Anschließend steht ein Besuch der Gärten von Alfabia auf dem Programm. Sie sind eine Kombination aus Landhaus, Park und Garten. Die Geschichte des Hauses und des Gartens geht bis in die Zeit der Araber zurück. Die Häuser zeichnen sich durch ihre ländliche und charakteristische Bauweise aus. Die malerisch sich erstreckende Bergkette von Alfàbia bildet einen hübschen Hintergrund. Der romantische Zugang führt über eine breite Allee mit großen Platanen. Die Hälfte des Weges ist gesäumt von 24 Wasserbecken, die durch ihre sich kreuzende Wasserspiele faszinieren. Danach führt Sie Ihr Weg nach Valdemossa - eines der schönsten Dörfer der Insel. Eingebettet in eine spektakuläre Bergwelt liegen schmale Häuser auf Steinterrassen mit blühenden Gärten, verwinkelte Gassen und ein historisches Kloster. Diesen wunderschönen Ort wählten George Sand und der Musiker Chopin aus, um einen Winter im Jahre 1838 dort zu verbringen.

5.Tag: Ausflug Palma de Mallorca

Vormittags starten Sie mit einem Besuch des lokalen Großmarktes von Mercapalma am östlichen Stadtrand. Auf einer Fläche von über 116.000 m² erleben Sie die mediterrane Auswahl an Früchten und Gemüse, Fleisch und Fisch. Ein Mitarbeiter des Großmarktes erläutert Ihnen dabei exklusiv die Betriebsabläufe. Anschließend entdecken Sie Palma de Mallorca. Palma ist eine Stadt zwischen jung und alt, was sie sowohl für Gäste als auch für Einheimische so spannend macht. Hier liegt alles dicht beieinander: schattige Arkaden und sonnige Plätze, belebte Straßencafés und beschauliche Innenhöfe sowie traditionelle Markthallen und moderne Einkaufszentren. Bei einem abwechslungsreichen Altstadtrundgang lernen Sie die Sehenswürdigkeiten dieser wunderschönen Stadt am Mittelmeer näher kennen. Sicherlich ein Höhepunkt ist die Außenbesichtigung der beeindruckenden Kathedrale La Seu.

6.Tag: Ganztägiger Ausflug Likörbrennerei, Olivenölmühle und Milchwirtschaft

Heute besuchen Sie eine Likörbrennerei, wo der lokale "El Palo" Likör hergestellt wird, den Sie natürlich auch probieren dürfen. Anschließend erkunden Sie eine Olivenölmühle. Die mallorquinische Olive bringt ein Öl hervor, das sich durch besondere Milde, Süße und den Geschmack nach reifen Mandeln auszeichnet. Die Sorte Arbequina verleiht dem Öl darüber hinaus den Geschmack grüner Früchte, während die Sorte Picual auch einen Anklang von Schärfe und Bitterkeit trägt. Hinsichtlich des Fettgehalts der Olive steht dieser in direktem Zusammenhang zur verwendeten Olivensorte. Die mallorquinischen Sorten haben einen höheren Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, als Öle aus anderen Sorten. Letzter Höhepunkt heute ist noch der Besuch eines Miclhviehbetriebs, bevor es zurück in Ihr Hotel geht.

7.Tag: Heimreise:

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Jetzt anfragen
  • 7 Tage
ab949,-

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Palma de Mallorca
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.zT. p.P. € 90,-)
  • 6 x Halpension auf Mallorca
  • Frühstücks- & Abendebuffet
  • Transfers und Busgestellung vor Ort lt. Programm
  • Permanente Reiseleitung ab/bis Flughafen Mallorca
  • Bahnfahrt mit dem Ferrocarril de Soller
  • Fachbesuch für Zitrusfrüchte
  • Schifffahrt Soller - Sa Calobra
  • Fachbesuch einer Weinbodega inkl. Verkostung
  • Eintritt La Granja
  • Eintritt Alfabia Gärten
  • Fachbesuch auf dem Großmarkt Mercapalma
  • Fachbesuch Likör El Palo
  • Fachbesuch einer Olivenölmühle
  • Fachbesuch eines Milchwirtschaftsbetriebes
  • Informationsmaterial

03.01.-20.12.20
4-Sterne Hotel ab € 949,-
EZ-Zuschlag ab € 156,-

ID: 20LRES104
Ich berate Sie gerne Susanne Körbel Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-102 E-Mail s.koerbel@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen