Agrarreise Madeira

Aufgrund seiner frühlingshaften Temperaturen das ganze Jahr über gehört Madeira zu den beliebtesten Ganzjahresreisezielen Europas. Doch nicht nur das mediterrane Klima lockt zahlreiche Besucher auf diese fantastische Atlantikinsel, sondern auch spektakuläre Landschaften. Dazu gehören z.B. eine imposante Bergwelt, uralte Lorbeerwälder, steile Küstenabschnitte und tiefgrüne Täler. Eine wunderschöne Blütenpracht, freundliche Gastgeber sowie kulinarische Höhepunkte runden das Gesamtkunstwerk Madeira ab und sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.

1.Tag: Anreise

Flug nach Madeira und Transfer zum Hotel.

2.Tag: Ganztägiger Ausflug in Funchal

Während einer Stadtrundfahrt (ca. 4 Std.) lernen Sie die wichtigsten Monumente der Inselhauptstadt Funchal kennen, z.B. die Kathedrale Sé aus dem Jahre 1514. Der Besuch der mit wunderschönen Kacheln verzierten Markthalle darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Es folgt eine Besichtigung eines der ältesten Weinkellerein Madeiras. Danach erwartet Sie die Besichtigung einer Manufaktur für Stickerei. Hier werden Sie in die Geheimnisse der berühmten Stickereikunst der Insel eingeführt. Anschließend besuchen Sie den wundervollen Botanischen Garten sowei den Orchideengarten im Quinta da Boa Vista oberhalb der Stadt.

3.Tag: Ganztägiger Ausflug in den Westen der Insel

Das malerische Fischerdorf Camara de Lobos ist die erste Station Ihrer Rundfahrt auf der Westroute. In dem malerischen Fischerdorf wird der Schwarze Degenfisch - eine kulinarische Köstlichkeit Madeiras - mit einer besonderen Spezialausrüstung gefangen. Im Anschluss Weiterfahrt entlang der Südküste zum imposanten Cabo Girão, der mit 590 m höchsten Steilküste Europas. Immer der Küstenlinie folgend gelangen Sie nach Ribeira Brava, wo Sie die Gelegenheit haben, die sehenswerte Kirche des Ortes zu besuchen. Danach geht es über Ribeira Brava bis nach Ponta do Sol. In dieser Region besuchen Sie die Plantage und Versuchsstation Centro de Bananicultura. Dann fahren Sie über die schöne Hochebene Paúl da Serra nach Porto Monizam, dem nordwestlichsten Punkt der Insel. Das beschauliche Städtchen ist vor allem für seine natürlichen Meeresschwimmbecken aus schwarzer Lava bekannt - Traumpools mit glasklarem Wasser. Nach der Mittagspause geht es entlang der Nordküste bis nach São Vicente und weiter ins Landesinnere. Sie überqueren den Encumeada-Pass (1007m) und genießen einen großartigen Panoramablick auf die vor Ihnen liegende Südküste. Am Nachmittag besuchen Sie ein Privates Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert, welches seinen eigenen Weinanbau besitzt. Hier werden Sie den berühmten Madeirawein probieren können. Anschließend fahren Sie zurück ins Hotel.

4.Tag: Ganztägiger Ausflug Obstbaugenossenschaft und geführte Levada Wanderung

Ihr heutiger Tag beginnt mit einer Besichtigung einer Obstbaugenossenschaft wo sogar Papayas gedeihen. Weiter geht es dann zu den sogenannten Levadas. Diese Bewässerungskanäle sind charakteristisch für Madeira und durchziehen die ganze Insel. Jetzt heißt es "festes Schuhwerk anziehen und Regenjacke einpacken“ bei einer rund zweieinhalbstündigen leichten Wanderung entlang der Levadas. Das seicht fließende Wasser, die gute Luft der Eukalyptus-und Lorbeerwälder, die Sie auf Schritt und Tritt begleiten, sowie ständig wechselnde, atemberaubende Ausblicke lassen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Für diese Wanderung sollten Sie festes Schuhwerk und eine Regenjacke mitbringen. Danach Rückkehr zum Hotel.

5.Tag: Ganztägiger Ausflug nach Camacha und Santana

Heute entdecken Sie die östliche Hälfte Madeiras und fahren mit dem Bus zunächst nach Camacha. Dort besuchen Sie eine Korbflechter-Manufaktur. Über den Poiso-Pass erreichen Sie das Naturschutzgebiet von Ribeiro Frio mit seinen Laurenzeen-Wäldern, wo Sie eine kleine, ca. einstündige, leichte Wanderung zum Aussichtspunkt Balcapos;f5es machen werden. Nachdem Sie bei Faial die Nordküste erreicht haben, legen Sie in Santana eine Pause ein. Santana ist vor allem berühmt für seine hübschen, strohbedeckten Häuser. Hier besuchen Sie den Bauernhof Quinta do Furão bevor es wieder zurück nach Funchal geht.

6.Tag: Tag zur freien Verfügung.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7.Tag: Ausflug Nonnental und Monte

Am Morgen fahren Sie zum Aussichtspunkt Pico dos Barcelos. Durch weite Eukalyptuswälder geht es hinauf zum Eira do Serrado. Von der Passhöhe haben Sie eine phantastische Aussicht hinunter auf das Curral das Freiras, das Nonnental. Nach einer kurzen Pause geht es weiter zum hübschen Garten von Maria Joao, ein kleiner Kräutergarten in Funchal. Hier können Sie in der Schokoladenmanufaktur eine kleine Kostprobe machen. Danach fahren Sie zum hoch über Funchal gelegen Wallfahrtsort Monte, wo Sie die Wallfahrtskirche mit dem Sarkophag des Kaisers Karl I., dem letzten Österreichischen Kaiser aus dem Hause Habsburg, besichtigen. Die Rückfahrt nach Funchal können Sie in einem traditionellen Korbschlitten, dem ältesten Verkehrsmittel Madeiras, erleben. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

8.Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hotel Enotel Baia, Ponta do Sol ****

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 100 m vom Zentrum entfernt und ist nur durch die Küstenstraße vom Meer getrennt. Funchal liegt ca. 25 km entfernt. Dorthin gibt es regelmäßige Busverbindungen. Es verfügt über Restaurant, Bar, Terrassen-Bistro, Lift, Hallenbad, Sauna und WLAN. Die 71 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Klimaanlage/Heizung, Minisafe und Minibar ausgestattet.
Jetzt anfragen
  • 8 Tage
ab665,-

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Madeira
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 121,-)
  • 7 x Halbpension auf Madeira
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet
  • Begrüßungsgetränk
  • Begleiteter Transfer Flughafen - Hotel
  • Ausflüge und Besichtigungen inkl. Reiseleitung, Busgestellung und Eintritte lt. Programm
  • Begleiteter Transfer Hotel - Flughafen

04.01.-20.12.20
Hotel Enotel Baia **** ab € 665,-
EZ-Zuschlag ab € 147,-
Gerne bieten wir Ihnen auch Hotels in Funchal an!
Programmbausteine:
Zuschlag für ein Mittagessen in Funchal p.P. ab € 21,50
Zuschlag für ein Mittagessen in Santana oder Porto Moniz p.P. ab € 15,-
Besichtigung Garten von Maria Joao inkl. Schokolade und Kräutertee p.P. ab € 10,-

ID: 20LRPT103
Ich berate Sie gerne Susanne Körbel Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-102 E-Mail s.koerbel@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen