Agrarreise Kanadas Westen

Der Westen Kanadas steht für Weite, berauschende Natur, grüne Wälder und bezaubernde Wasserfälle. Kommen Sie mit uns in das zweitgrößte Land der Erde und lernen Sie dabei auch die liebliche Seite dieser Region z.B. im Wein- und Obstanbaugebiet Okanagan Valley kennen.

1.Tag: Anreise

Flug nach Edmonton, Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Edmonton.

2.Tag: Edmonton

Genießen Sie heute zunächst eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der Provinz Alberta: Edmonton. Die Stadt liegt mitten in der Prärie Albertas und hat eine Einwohnerzahl von ca. 932.000. Sehenswert sind hier z.B. die historische Architektur des Alberta Legislature Buildings, die Kunstgalerie Art of Alberta sowie die futuristischen Pyramiden des Muttart Conservatory. Bei dem Muttart Conservatory handelt es sich um einen innovativen Botanischen Garten, den Sie auf einer geführten Tour näher kennenlernen werden. Übernachtung in Edmonton.

3.Tag: Edmonton - Drumheller

Nach dem Frühstück fahren Sie südlich durch das Herz Albertas Richtung Drumheller. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die "Glen Park Holsteins Dairy Farm" mit 110 Milchkühen und Getreideanbau. Die Region um Drumheller ist vor allen Dingen für ihre zahlreichen Fossilienfunde bekannt. Tauchen Sie bei einem Besuch des "Royal Tyrrel Museum of Palaentology" in die Welt der Dinosaurier ein und bestaunen Sie dabei unter anderem riesige Dino-Skelette. Übernachtung im Raum Drumheller.

4.Tag: Drumheller - Pincher Creek

Heute widmen Sie sich den großen Tieren der kanadischen Prärie: Den Bisons. Bei einer Tour der "Glengary Bison Farm" (wetterabhängig) in der Nähe von Airdrie erfahren Sie alles Wissenswerte über diese faszinierende Tierart. Anschließend führt Sie Ihr Weg zum sog. "Head-Smashed-In Buffalo Jump", der seit 1981 zum UNESCO Welterbe gehört. Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen traditionellen Jagdplatz der nordamerikanischen Indianer, die hier Bisons erlegten. Übernachtung im Raum Pincher Creek.

5.Tag: Ganztägier Ausflug Waterton Lakes National Park

Dieser Nationalpark wurde 1895 gegründet und bildet mit dem US-amerikanischen "Glacier National Park" im

Bundesstaat Montana den "Waterton-Glacier International Peace Park", der 1995 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde. m Waterton Lakes National Park liegt die namensgebende Seenkette am Übergang zwischen den endlosen Prärien der Great Plains und den hoch aufragenden Bergketten der Rocky Mountains. Übernachtung im Raum Pincher Creek.

6.Tag: Pincher Creek - Calgary

Auf dem Weg nach Calgary besuchen Sie die "Bar U Ranch", auf der Sie hautnah erleben können, wie das Leben für kanadische Cowboys in früheren Zeiten war. Die Bar U Ranch wurde im späten 19. Jahrhundert gegründet und war einst Kanadas größte Ranch. Anschließend geht es weiter nach Calgary, das Sie auf einer Stadtrundfahrt erkunden werden. Dabei sehen Sie etwa das Fort Calgary, den Calgary Tower und den Eau Claire Markt. Auch ein Besuch des "Heritage Park Historical Village" darf heute nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um ein lebendes Museum, wo Sie alles über das Leben in Calgary von ca. 1860-1950 erfahren. Übernachtung in Calgary.

7.Tag: Calgary - Banff/Canmore

Am siebten Tag Ihrer Reise verlassen Sie Calgary und fahren zunächst zum "Peter Lougheed Provincial Park". Es erwarten Sie hohe Berge, kristallklare Seen und tiefgrüne Täler - ein erster Hauch von Bergabenteuer ist dort zu spüren. Weiter führt Sie Ihr Weg in die überwältigende Bergwelt des Banff National Parks, der zum UNESCO Welterbe gehört. Halten Sie hier besonders Ausschau nach Rentieren, Elchen, Grizzlys und diversen anderen Bärenarten. Übernachtung im Raum Banff/Canmore.

8.Tag: Ganztägiger Ausflug Banff und Yoho National Park

Den heutigen Tag verbringen Sie im Banff und Yoho National Park. Lassen Sie sich bezaubern von der faszinierenden Bergwelt und bestaunen Sie bekannte Sehenswürdigkeiten wie den Lake Louise oder Johnston Canyon. Übernachtung im Raum Banff/Canmore.

9.Tag: Banff/Canmore - Vernon

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Provinz Alberta und fahren durch den Glacier National Park und den Mount Revelstoke National Park in die kanadische Provinz British Columbia. Hier erwartet Sie das Okanagan Valley. Das Tal mit dem langgestreckten See schmiegt sich an die Westausläufer der Rocky Mountains und ist ein Geheimtipp für Genießer der entspannten Lebensart. Hier besteht die Möglichkeit zum Besuch der "Bright Angel Farm" mit ihrem Anbau diverser Obstsorten wie Kirschen, Himbeeren und Weintrauben. Übernachtung im Raum Vernon.

10.Tag: Vernon - Osoyoos

Erkunden Sie heute die Geheimnisse des Okanagan Tales, bevor Sie Ihr Weg weiter südlich nach Osoyoos am Osoyoos See führt. Zuerst werden Sie die Weinkellerei "Summerhill Pyramid" besichtigen. Nach einer Führung darf natürlich eine Kostprobe des köstlichen Weines nicht fehlen! Auch ein Besuch des "Nk'Mip Desert Cultural Centers" steht heute auf dem Programm. Hierbei handelt es sich um ein innovatives Ausstellungszentrum am nördlichen Rand der "Grand American Desert" - also der großen amerikanischen Wüste. Es wird von einheimischen Ureinwohner betrieben und bietet Einblicke in deren Lebensweise sowie in die Flora und Fauna der Wüstenregion. Übernachtung im Raum Osoyoos.

11.Tag: Osoyoos - Chilliwack

Durch den "Manning Provincial Park" geht es am elften Tag Ihrer Reise nach Hope. Hier wurde Anfang der 1980-er Jahre zu großen Teilen der Film "Rambo" gedreht. Im Anschluss fahren Sie nach Chilliwack, einem beliebten Urlaubsort für die Einwohner des nicht weit entfernten Vancouver. Übernachtung im Raum Chilliwack.

12.Tag: Chilliwack - Victoria

Heute nehmen Sie die Fähre und setzen nach Vancouver Island über. Vancouver Island ist die größte nordamerikanische Pazifikinsel mit einer Läge von ca. 450km und einer maximalen Breite von rund 100km. Erkunden Sie zunächst die Hauptstadt Victoria auf einer Stadtrundfahrt. Sie ist geprägt von einer prächtigen viktorianischen Architektur und großzügigen Gartenanlagen. Übernachtung im Raum Victoria.

13.Tag: Ganztägiger Ausflug in die Umgebung Victorias

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Umgebung Victorias. Unter anderem besuchen Sie dabei die "Morningstar Farm". Hier wird Käse von farmeigener Milch gewonnen und auch ein kleines Weingut ist der Farm angeschlossen. Übernachtung im Raum Victoria.

14.Tag: Victoria - Vancouver

Vormittags erwarten Sie die "Butchart Gardens" nördlich von Victoria. Hierbei handelt es sich um einen ca. 22 Hektar großen Privatgarten, der 1904 von einem japanischen Landschaftsgärtner angelegt wurde. Im Lauf der Jahre wurde der Garten erweitert und wurde im Oktober 2004 sogar zum "National Site" Kanadas ernannt. Anschließend verlassen Sie Vancouver Island und begeben sich nach Vancouver zur Übernachtung.

15.Tag: Vancouver

Genießen Sie Vancouver auf einer Stadtrundfahrt (ca. 3-4 Std.), und bewundern Sie dabei etwa das historische Gastown, das älteste Viertel der Stadt. Auch ein Besuch des Künstlerviertels Granville Island oder des futuristisch anmutenden Canada Place darf nicht fehlen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Vancouver.

16. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen Vancouver und Rückflug nach Deutschland.

17.Tag: Ankunft in Deutschland

ab3.499,-

Leistungen

  • Flug ab Deutschland nach Edmonton und zurück von Vancouver
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 480,-)
  • 15 x Übernachtung/Frühstück (2 x Edmonton, 1 x Drumheller, 2 x Pincher Creek, 1 x Calgary, 2 x Banff/Cranmore, 1 x Vernon, 1 x Osoyoss, 1 x Chilliwack, 2 x Victoria, 2 x Vancouver)
  • Frühstücksbuffet
  • Busrundreise und Transfers in modernen Reisebussen
  • Permanente Reiseleitung ab Edmonton bis Vancouver
  • Fährüberfahrt Vancouver - Victoria Island - Vancouver
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm

15.01.-20.12.19
3- bis 4-Sterne-Hotels ab € 3.499,-
EZ-Zuschlag ab € 1.194,-

ID: 19LRWW103
Ich berate Sie gerne Susanne Körbel Flugreisenspezialistin Tel +49 (0) 8151/775-102 E-Mail s.koerbel@alpetour.de

Reise jetzt anfragen

Reisedaten

Kundendaten

Informationen

Unsere Empfehlungen