Atemberaubende Highlands

Entdecken Sie eine Region, in der das Schottlandbild der meisten Menschen lebendig wird. Frei lebende Schafherden auf weiten, menschenleeren Hochlandplateaus, grüne Täler, karge, teils schneebedeckte Berggipfel und tiefblaue Seen prägen die Landschaft. An der zerklüfteten Küste im Nodwesten finden Sie kleine Dörfchen mit kaum mehr als einer handvoll Häusern. Es wird einsamer und romantischer je weiter nördlich Sie kommen.
Programmvorschlag

 

1.Tag: Anreise nach Amsterdam/Ijmuiden, Fährüberfahrt nach Newcastle

2.Tag: Newcastle - Glasgow - Oban/Fort William (ca. 400 km)

Von Newcastle aus fahren Sie über Carlisle nach Glasgow und können dort eine kurze Orientierungsfahrt (ca. 1,5 Std.) unternehmen. Anschließend geht es weiter zum Loch Lomond. Der romantische See ist das beliebteste Ausflugszeil der "Glaswegians". An seinem Ufer entlang geht die Reise weiter nach Norden. Abendessen und Übernachtung im Raum Oban/Fort William.

Verlängerungstag: Ausflug Isle of Mull und Iona oder Isle of Mull mit Duart Castle (ca. 150 km)

Ihr erstes Ziel ist die Isle of Mull, die drittgrößte der Hebrideninseln. Sie durchqueren den gebirgigen Süden der Insel und setzen von Fionnphort mit einer Personenfähre auf die vorgelagerte, fahrzeugfreie Insel Iona über. Besonders sehenswert ist das Kloster, welches im Jahre 563 gegründet wurde und als Keimzelle des Christentums in Großbritannien gilt. Jahrhundertelang war Iona Begräbnisplatz der schottischen Könige und Clan-Chiefs. Alternativ entdecken Sie bei einer Rundfahrt die Insel Mull. Sie können unter anderem Duart Castle und eine Whisky-Brennerei besuchen. In der 1798 gegründeten Tobermory Distillery wird der ausgezeichnete Ledaig-Malt gebrannt. Am Abend Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag: Oban/Fort William - Glencoe - Loch Ness - Ullapool (ca. 250 km)

Durch das atemberaubende Tal von Glen Coe fahren Sie zum Loch Ness. Auf der Panoramastraße entlang des sagenomwobenen Sees kommen Sie nach Drumnadrochit, wo Sie Urquhart Castle besichtigen können. Halten Sie noch einmal Ausschau nach Nessie, bevor es weiter nach Nordwesten geht. Abendessen und Übernachtung im Raum Ullapool.

4.Tag: Ullapool - Inverewe Gardens - Inverness - Highlands (ca. 260 km)

In einer geschützten Bucht am Loch Ewe befinden sich direkt am Meer die Inverewe Gardens. Sie begeistern durch ihre subtropische Pflanzenwelt, die wegen des warmen Golfstromes besonders gut gedeiht. Während Ihrer Fahrt nach Inverness erleben Sie einmal mehr die faszinierende Landschaft der schottischen Highlands. In der heimlichen Hauptstadt des Hochlandes haben Sie Zeit für eine kurze Stadtführung (ca. 1,5 Std.). Alternativ besteht die Möglichkeit, eine Bootsfahrt auf dem Moray Firth zu unternehmen. Hier stehen die Chancen, Delfine zu sehen besonders gut. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel für die nächsten beiden Nächte in den Highlands.

5.Tag: Ausflug Dunrobin Castle (ca. 170 km)

Heute lernen Sie Dunrobin Castle kennen. Mit 189 Zimmern ist es das größte Schloss in den Highlands und eines der ältesten, ständig bewohnten Herrenhäuser Großbritanniens. Das prachtvolle neogotische Schloss diente u.a. als Kulisse für die Rosamunde Pilcher-Verfilmung "Zauber der Liebe". Bevor Sie in Ihr Hotel zurückkehren, haben Sie noch Gelegenheit, eine Whisky Brennerei zu besichtigen.

6.Tag: Highlands - Malt Whisky Trail - Edinburgh (ca. 300 km)

Durch den Cairngorms National Park und entlang des Malt Whisky Trails fahren Sie nach Braemar. Das kleine Städtchen ist jedes Jahr im September Austragungsort der legendären Highland Games. Weiterfahrt über Perth nach Edinburgh, wo Sie eine Stadtrundfahrt (ca. 2 Std.) unternehmen können. Entdecken Sie die schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Edinburgh Castle, das Parlament, St. Giles Cathedral und vieles mehr. Die malerischen Gassen der Altstadt und die georgianische Neustadt werden Sie begeistern. Die elegante Anordnung der Straßen sowie die neoklassizistische Architektur zählen weltweit zu den Glanzleistungen ihrer Art. Abendessen und Übernachtung im Raum Edinburgh.

7.Tag: Edinburgh - Newcastle, Fährüberfahrt nach Amsterdam/Ijmuiden (ca. 200 km)

Sie verlassen Schottland. In Nordengland haben Sie noch die Möglichkeit zur Besichtigung von Bamburgh Castle. Das machtvoll auf einem Basaltfelsen über der Nordseeküste thronende Schloss zählt zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Fahrt nach Newcastle und Check-In auf die Fähre, die Sie zurück zum europäischen Festland bringt.

8.Tag: Ankunft in Amsterdam/Ijmuiden, Heimreise

 

Hotels

Craiglynne Hotel, Grantown-on-Spey ***

Das viktorianische alpetour-Vertragshotel liegt ca. 900 m vom Zentrum entfernt und befindet sich im Cairngorms Nationalpark. Es verfügt über Restaurant, Bar, Konferenzräume, Garten, Sonnenterrasse und WLAN. Die 83 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV und Tee-/Kaffeetablett ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz am Hotel.

Jetzt anfragen
8 Tage
ab415,-
Leistungen ID: 19EPGB120
  • Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Amsterdam/Ijmuiden - Newcastle - Amsterdam/Ijmuiden
  • 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabine mit Du/WC
  • 5 x Halbpension (1 x Oban/Fort William, 1 x Ullapool, 2 x Highlands, 1 x Edinburgh)
  • Schottisches Frühstück & 3-Gang-Menu/Buffet
  • alpetour-Hochlanddiplom
01.04.-31.10.19
3-Sterne-Hotels ab € 415,-
EZ-Zuschlag ab € 133,-
Verlängerungstag Oban/Fort William ab € 60,-
Verlängerungstag Highlands ab € 59,-
Verlängerungstag Edinburgh ab € 52,-
Ich berate Sie gerne Tatiana Kins Länderspezialistin Nordeuropa Tel +49 (0) 8151/775-100 E-Mail t.kins@alpetour.de
Anfragen

Reisedaten

Doppelzimmer
Einzelzimmer
Dreibettzimmer
von
bis
von
bis

Kundendaten

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.